Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohl auf indische Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 21.09.2009



Zutaten

für
1 großer Blumenkohl
2 Zwiebel(n)
4 Knoblauchzehe(n)
6 EL Öl
1 Chilischote(n), rot, frisch
1 Zitrone(n), den Saft davon
1 Ingwerwurzel
1 Msp. Kurkuma
1 Msp. Kümmelpulver
1 TL Senfkörner
1 EL Curry
2 EL Koriandergrün oder Petersilie, gehackt
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blumenkohl in Röschen zerteilen, waschen, abtropfen lassen. Die Zwiebeln würfeln, den Knoblauch fein hacken. Die Ingwerwurzel schälen und in feine Würfel schneiden.

Das Öl im Schmortopf erhitzen, die Senfkörner kurz anrösten. Die Zwiebeln und den Ingwer hinzufügen und glasig braten. Dann Knoblauch, die entkernte und klein geschnittene Chilischote, die Gewürze und den Blumenkohl in den Topf geben, salzen. Im geschlossenen Topf unter gelegentlichem Schütteln 15 Minuten garen.

Das Gemüse vor dem Servieren mit Zitronensaft beträufeln und mit Koriander bestreuen (wenn kein Koriander vorhanden ist, können Sie auch Petersilie verwenden). Als Beilage passt Reis.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grill-Gunnar

das Rezept ist ganz OK, führt aber mit dieser Anleitung zu Blumenkohl-Matsch, Bild und Anleitung passt nicht! Ich habe den Blumenkohl blanchiert und nur kurz mit den Gewürzen angeschwenkt, ich finde es perfekt, die Zubereitung findest du auf meiner Seite: wer-grillt.de

23.01.2020 22:02
Antworten
opmutti

Hallo, leider bringt dir die Beurteilung des Rezepte nicht mehr viel. Fand es sehr gut, obwohl mir anstatt Senfkörner ganze Korianderkörner ins Fett gerutscht sind. Das mit der Zitrone war echt der Bringer und ich hab keinen Reis dazu gebraucht. LG opmutti

19.01.2018 19:57
Antworten
schappi56

Schnell gemacht und super lecker!

09.10.2016 19:31
Antworten
Hiwi5

Sehr leckeres Rezept ! Sehr einfach und recht schnell zuzubereiten, auch für Kochanfänger wie mich. Danke für das köstliche Rezept !!! LG

02.01.2012 12:43
Antworten