Pfirsich - Pfeffer - Essig


Rezept speichern  Speichern

sehr attraktiver Essig mit dem wunderbaren roten Weinbergspfirsich

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 20.09.2009



Zutaten

für
3 Pfirsich(e), rote Weinbergspfirsiche
1 EL Pfeffer, tasmanischer
1 EL Thymian, getrockneter, guter
500 ml Balsamico, weißer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Pfirsiche schälen (geht am besten mit einem wirklich scharfen Schälmesser) und entsteinen. Anschließend grob würfeln.

Den tasmanischen Pfeffer im Mörser grob zerstoßen.

Alle Zutaten in ein weites Gefäß geben und den Essig 2 Monate ziehen lassen.

Dann abseihen und in attraktive Flaschen füllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

McLeoud

Ich lasse bei meinen Pfirsichen aus dem Garten die Schale dran. Ich habe leider keine roten Pfirsiche, aber der Essig hat trotzdem eine wunderschöne hellrosa Farbe bekommen. LG Christiane

20.11.2018 11:28
Antworten
UE59

sehr fein geworden auch mit normalen schwarzen Pfefferkörnern.

15.11.2018 15:23
Antworten
Goerti

Hallo, vor kurzem habe ich den Essig endlich abgefüllt. Es hat sich echt gelohnt, der Essig schmeckt total klasse. Den mache ich in jedem Fall wieder. Schönes Rezept. Grüße Goerti

23.03.2014 12:31
Antworten
Goerti

Hallo, ich habe den Essig auch angesetzt. Jetzt steht er im kühlen dunklen Keller. Ich freue mich schon, wenn wir ihn probieren können. Klasse Rezept! Grüße Goerti

04.10.2013 11:10
Antworten
marly21

ich habe heute den essig in flaschen gefüllt. jetzt lass ich ihn aber noch eine weile stehen. er schmeckt jetzt schon recht fein und ganz schön scharf vom pfeffer. danke für das rezept. lg marly

24.08.2012 13:46
Antworten
roger7227

Moin ... Danke für die Anregung! In Ermangelung frischer Weinbergspfirsiche habe ich das Ganze mit frischen Mangos gemacht ... ... zusätzlich noch 1 EL Honig mit den Früchten, tasm. Pfeffer und etwas Balsamico vorher kurz aufgekocht ... Dann in ein großes Glas mit Bügelverschluss, Balsamico aufgefüllt und 4 Monate stehen lassen. Ich finde das Rezept einmalig, der tasmanische Pfeffer passt genau! LG R.

28.03.2011 18:07
Antworten
lilli1963

Hallo bushcook, danke für das tolle Rezept. Ich habe ihn in diesem Jahr zum ersten mal hergestellt und muss eindeutig sagen: Die Menge wird im nächsten Jahr mind. verdoppelt ;-) LG Lilli

16.11.2010 19:40
Antworten
Wüstensohn

Dieser Essig ist zurzeit mein absoluter Favorit. Er ist süß und würzig zugleich, nicht zu sauer, wirklich fein. Ich mag ihn gerne zu Tomaten-Salat und zu Tomaten-Obst-Salaten (z.B. in Kombi mit Pfirsichen und Erdbeeren).

04.07.2010 22:46
Antworten
bushcook

Hallo Wüsti, schön, daß er Dir gefällt. Besonders im Sommer passt er sehr gut zu schönen Salaten. lg bushcook

05.07.2010 19:38
Antworten
Pewe

hallo, jetzt gibt es leider keine weinbergpfirsiche mehr und ich muss ein ganzes Jahr warten.

11.10.2009 21:29
Antworten