Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.09.2009
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 241 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.09.2003
3.888 Beiträge (ø0,68/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Brät, feines Leberkäs- (beim Metzger vorbestellen)
500 g Kasseler, rohes geräuchertes
70 g Pistazien, geschälte, ungesalzene
2 EL Majoran
1 TL Pfefferschote(n), gemahlene getrocknete (Pul Biber)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 220° Grad Umluft vorheizen.

Kassler von der eventuell vorhandenen festen Räucherschicht befreien, dann in 1 cm große Würfel schneiden.

Leberkäsbrät mit den Kasslerwürfeln, Pistazien sowie Majoran und Pul Biber gut vermengen. In einen Spitzbeutel oder Gefrierbeutel mit abgeschnittener Spitze (auf die Größe achten, damit auch die Kasslerwürfel durchgehen) geben und in kleine, leicht gefettete Portionsförmchen bis ca. 2 cm unter dem Rand füllen. Das Brät dehnt sich beim Garen noch aus, deshalb nicht zu voll füllen!

Förmchen in den Ofen stellen, bei meinen Gläsern bietet sich idealerweise eine 12er Muffinform an, sicherer Transport und Halt.

Ca. 30-45 Minuten, je nach Förmchengröße, garen, falls die Kruste noch nicht so richtig braun ist, am Ende für 2 Minuten den Grill zuschalten.

Sofort servieren, dazu Salat und verschiedene Brotsorten, Senf und Meerrettich reichen.