Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Reis
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Lamm oder Ziege
Türkei
gekocht
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Dolma

gefüllte Paprikaschoten

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 21.09.2009 815 kcal



Zutaten

für
7 Paprikaschote(n), kleine dünnwandige, erhältlich im türkischen Lebensmittelgeschäft
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
2 Tasse/n Reis
150 g Hackfleisch vom Rind oder Lamm
2 EL Tomatenmark
1 TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Pfeffer
1 TL, gestr. Paprikapulver
1 TL, gestr. Chiliflocken, (Pul Biber, auch im türkischen Geschäft erhältlich), nach belieben
7 TL, gestr. Butter
4 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
815
Eiweiß
20,78 g
Fett
41,95 g
Kohlenhydr.
87,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Paprikaschoten waschen, den Deckel abschneiden, Kerne und Scheidewände herausnehmen und die Schoten innen auch gut waschen.

Das Hackfleisch mit Reis, Zwiebeln, 1 EL Tomatenmark und den Gewürzen mischen und etwas Wasser dazugeben, damit es nicht eine zu feste Masse ergibt. Das Hackfleischgemisch bis auf einen halben cm unter der Schnittkante in die Schoten füllen, einen TL Butter auf jede Füllung geben und den Deckel auflegen.

Die Paprikaschoten aufrecht in einem geeigneten Topf nebeneinander stellen. So viel Wasser mit 1 EL Tomatenmark und Öl mischen und dazu gießen, dass es gerade bis zur Schnittkante reicht.

Einmal gut aufkochen lassen und dann auf niedrige Stufe herunterschalten und sachte köcheln lassen, zwischendurch immer kontrollieren ob noch genug Wasser im Topf ist. Nach 25 Minuten probieren, ob alles gar ist, wenn nicht, dann noch ca. 10 Minuten länger köcheln lassen.

Servieren und Joghurt dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

evdinki

Sehr leckeres, einfaches Rezept.

04.04.2020 16:21
Antworten
Gabichen

hab ich ordentlich noch Oregano beigefügt

06.05.2017 23:55
Antworten
Gabichen

Sehr lecker ***** ich habe die Schoten etwas noch mit dem Messer eingepieckst damit der Reis gleichmäßig garen kann. In der Hackfleischflüllung und in der Tomatenmarktunke

06.05.2017 23:54
Antworten
Canikum96

Wie viel Wasser ungefähr ? 1 Liter hab so meine Probleme mit abmessen

18.04.2017 20:55
Antworten
242A1

War im Erstversuch etwas trocken, werde es nochmal mit mehr Tomate und Flüssigkeit und weniger Reis in der Füllung probieren.

05.03.2017 21:01
Antworten
VovoFH

hmmmm, schmeckt wie im Urlaub. LG

26.02.2016 00:42
Antworten
spacegirl_3000

In die Masse gebe ich immer feingehackte frische Petersilie und frische, pürierte Tomaten ohne Haut dazu. Das gibt noch mehr Geschmack. Der Reis kaufe ich auch immer vom türkischen Markt, die Sorten Baldo oder Osmancik sind ideal. Man muss sich vorstellen, dass der Reis sich während des Kochens verdoppelt, weil es Wasser aufsaugt. Deshalb die Paprikaschoten so füllen, dass man in die Mitte der Füllung immer noch das kleine Finder reinstecken kann, ohne dass die Füllung über die Ränder geht. Damit alles fest in den Paprikaschoten bleibt, kann man einen Desertteller oder Kaffeeteller über die Dolmas klappen und somit kochen. Mann kann anstatt Paprikaschoten, auch Zucchini nehmen. Dann aber unbedingt feingehackte, frische Dill dazugeben. Es schmeckt viel besser.

03.09.2012 10:51
Antworten
Manil

ja der Reis kommt roh in die füllung, durch das wasser was du mit dem Tomatenmark vermischt wird der Reis gar gekocht. Ich nehme immer türkischen reis, der ist aber so ähnlich wie der milchreis im supermarkt, du musst in nur so lange waschen bis das wasser klar wird damit die stärke rausgewaschen wird. ich habe es auch mal mit normalen langkorn probiert, war aber nicht so toll. wenn du dir nicht sicher bist wegen der garzeit einfach zwischendurch probieren.

30.09.2010 20:31
Antworten
McConren

Hallo, verstehe ich das richtig, dass der Reis roh in die Füllung kommt? Was für Reis nimmst Du, Basmati? Hätte Sorge, dass der "normale" deutsche Haushaltsreis in der angegebenen Zeit nicht gar wird. Viele Grüße!

27.09.2010 14:57
Antworten