Wels mit Pekankruste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 21.09.2009



Zutaten

für
4 EL Senf, (Dijonsenf)
4 EL saure Sahne
2 EL Milch
4 Stück(e) Frühlingszwiebel(n)
100 g Nüsse, (Pekannüsse), feingemahlen
4 Port. Fischfilet(s), (Welsfilets ohne Haut) à ca. 200 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 240°C vorheizen. Die Frühlingszwiebeln putzen und fein hacken.

In einer Schüssel Senf, Sahne, Milch und Frühlingszwiebeln miteinander verrühren. Die Welsfilets in der Mischung wenden, bis sie gleichmäßig damit bedeckt sind. Da die Senfpaste sehr dickflüssig ist, können einige Stellen frei bleiben. Diese nachträglich mit der Paste bestreichen. Die Fischfilets anschließend in den gemahlenen Pekannüssen wenden. Die panierten Welsfilets auf ein gefettetes Backblech legen und 8-10 Minuten im heißen Backofen garen, bis sie durch, aber noch saftig sind..

Das Nussaroma harmoniert ausgezeichnet mit dem Fisch und der Gewürzpaste.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laslilas

Gestern das Rezept ausprobiert, schmeckt sehr gut. Überrascht war ich, dass die Panier, also die Nüsse plus Sauerrahm und Senf ganz schön satt machen. Bei Fischgericht denkt man ja immer, das ist was Leichtes. Wir machen das sicher wieder! Danke fürs Rezept

26.06.2013 15:17
Antworten