Nudel - Hack - Auflauf mit Kürbis


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.63
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 21.09.2009 999 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
3 EL Butter
400 g Hackfleisch, gemischtes
Salz und Pfeffer
1 TL Oregano, getrockneter
250 g Tomate(n), geschälte aus der Dose
1 EL Balsamico
1 Prise(n) Zucker
Paprikapulver, edelsüß
400 g Penne
500 g Kürbis(se), (Hokkaido)
1 EL Mehl
200 ml Brühe
200 ml Milch
100 g Käse, geriebener
1 Eigelb

Nährwerte pro Portion

kcal
999
Eiweiß
41,80 g
Fett
51,80 g
Kohlenhydr.
89,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebeln abziehen, würfeln, in 1 EL Butter anbraten. Das Hack dazu geben und krümelig braten. Salz, Pfeffer, Oregano, Tomaten, Essig, Zucker, Paprikapulver zufügen und die Soße in ca. 5 Minuten dicklich einkochen lassen.

Die Nudeln in Salzwasser bissfest garen.

Den Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Portionsweise in 1 EL heißer Butter jeweils 1 Minute braten, dann salzen.

1 EL Butter erhitzen, das Mehl darin unter Rühren 2 Minuten anschwitzen. Brühe und Milch angießen, die Soße zum Kochen bringen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 50 g Käse darin schmelzen. 2-3 EL Soße abnehmen, mit dem Eigelb verquirlen, zurück in die Soße geben, verrühren und dann nicht mehr kochen lassen.

Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

Abgegossene Nudeln, Kürbis und Hacksoße im Wechsel in eine gefettete Auflaufform schichten, Die Käsesoße darüber gießen, mit dem restlichen Käse bestreuen und alles ca. 20 Minuten überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Baghira6

Kann man das Rezept auch am Vortag vorkochen?

13.09.2018 13:14
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

17.07.2017 15:28
Antworten
Anni-Schatz

Jetzt kann ich berichten: sehr lecker! Ich hätte evtl. ein bisschen mehr würzen sollen, aber das ist ja Geschmackssache;-) Für die Kinder hätte ich den Kürbis auch gern weglassen können, aber das macht s aus, finden wir Erwachsenen.

01.12.2015 14:26
Antworten
Anni-Schatz

Der Auflauf ist gerade im Ofen, ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis:-) ich habe auch ein bisschen mehr Soße zubereitet, weil gekochte Nudeln sich auch noch Flüssigkeit aufsaugen. Bild folgt

30.11.2015 12:50
Antworten
Laluna82

Wir haben das Rezept für eine Halloweenparty gekocht und es kam super gut an. Allerdings muss ich auch mich meinen Vorredner anschließen: Es war definitiv zu wenig Sauce. Aber hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. Ich werde es sicher mal wieder kochen und dann aber mit ein bissl mehr Sauce :- ) 4 Sterne und ein Foto von mir gibt es auch.

28.02.2013 22:28
Antworten
Gina-59

Hallo kulanza, der Auflauf ist ein sehr leckeres , schmackhaftes Alltagsgericht . Ich habe den Ratschlag meiner Vorkocher/innen . befolgt und auch mehr Flüssigkeit zugefügt . 1 dl mehr Milch und 1 dl mehr Brühe . Nun ja , nächstes mal werde ich nur 1 dl mehr Brühe mehr nehmen , dass reicht . Ich habe den Auflauf doch lieber ein wenig fester . Ich mache den Auflauf sicher bald wieder und Danke dir fürs Rezept . Liebe Grüssse nach München von Gina

02.11.2010 22:11
Antworten
Michal

Wirklich sehr lecker, sogar mein Mann, der sonst kein Kürbisfan ist, hat gemeint, es sei richtig lecker. Obwohl die Nudeln vorgekocht waren, haben sie so ziemlich die ganze Soße aufgesogen, so war es geschmacklich zwar super gut, aber leider etwas trocken. Wird auf jedenfall wieder gemacht, aber dann mit mehr Soße. hab übrigens Schmelzkäse für die Käsesoße genommen, und war mmmhhhhh....

26.10.2010 11:03
Antworten
SSeiwert

Hallo, Geschmacklich war das sehr gut, der Kürbis ist ein echter Gewinn für das Hackfleisch, aber die Sosse war für die Menge Nudeln, die ich benutzt habe, eindeutig zu wenig. Die Nudeln sind übrigens oben bei den Mengenangaben vergessen worden, die Sosse müsste in etwa für 300 gr Nudeln reichen (für 400 gr war's definitiv zu wenig).

09.09.2010 10:42
Antworten
sonja-sonnenschein

Habe das Rezept soeben nachgekocht und es hat sehr lecker geschmeckt! Danke :-)

08.09.2010 13:49
Antworten
mibi

Sehr lecker! Hab ca. die Hälfte gemacht und wir zwei sind richtig satt geworden. Vielen Dank für das Rezept. VG, mibi

02.10.2009 21:23
Antworten