Bewertung
(12) Ø4,07
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2009
gespeichert: 378 (0)*
gedruckt: 3.043 (17)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
18.042 Beiträge (ø4,73/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
300 g Tomate(n)
Schalotte(n)
2 EL Tomatenmark
10 g Butter
  Salz und Pfeffer
  Zucker
1 EL Gin
2 Blätter Gelatine
1/8 Liter Schlagsahne, gekühlt
Wachtelei(er)
  Basilikum, zur Garnitur

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomaten grob zerteilen, Stielansatz entfernen. Schalotte schälen und würfeln. Beides in der Butter andünsten, Tomatenmark zugeben. Salzen und pfeffern und auf kleiner Flamme ca. 15 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren.

Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen.

Tomaten durch ein Sieb passieren. Kräftig abschmecken, die Gelatine schluckt Würze. Ausgedrückte Gelatine unter die heiße Masse rühren. Etwas abkühlen lassen, Gin zugeben. Abgekühlt in den Kühlschrank stellen.

Sahne steif schlagen. Sobald die Tomatenmasse zu gelieren beginnt, die Sahne unterziehen. Mindestens zwei Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Wachteleier in kaltem Wasser aufsetzen und in 4 Minuten hart kochen. Abschrecken, schälen, halbieren.

Vom Tomatenmousse mit zwei Teelöffeln, die in heißes Wasser getaucht wurden, kleine Nocken oder Kugeln abstechen, jeweils auf einen Löffel setzen. Eine Wachteleihälfte und Basilikumblättchen daneben legen.