Camping
einfach
fettarm
Frühstück
Kinder
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananenmilch - Müsli

Köstlichkeit mit nur 3 Zutaten

Durchschnittliche Bewertung: 3.55
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

2 Min. simpel 19.09.2009



Zutaten

für
350 ml Milch
5 EL Müsli
1 Banane(n), reif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Minuten
Man nehme eine Schüssel und die reife Banane, breche die Südfrucht in kleine Stücke und lasse sie in die Schüssel purzeln. Nun füge man Milch hinzu, bis die Bananenstücke bedeckt sind.

Mit dem Zauberstab püriere man dies so lange, bis anzunehmen ist, dass die Banane eins ist mit der Milch. Man füge weiter Milch und das Lieblingsmüsli hinzu und genieße die Köstlichkeit.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

paindesucre

Ich gebe immer noch ein Esslöffel Zimt dazu, so schmeckt es mir am besten :)

25.01.2016 01:42
Antworten
Schokomaus01

Bananenmilch mit Müsli hört sich gut an, dieses ist mir aber viel zu dünn. Ich habe alles noch mal in den Mixer gegeben und etwas durchgemixt. So als Trinkmüsli gefällt es mir schon besser. Ich nehme statt Milch, Haferdrink und habe auch noch ein wenig Honig zugefügt. Foto kommt. LG Schokomaus01

13.08.2013 11:10
Antworten
Andrea42

P.S.: Hab mir noch nen Apfel reingeschnitten. Damit ist das übrigens auch ein ausgezeichnetes Mittel gegen zu schnelle Verdauung! ;-D

11.02.2013 09:23
Antworten
Andrea42

Supereinfach, superlecker! Aber das Schönste ist die Formulierung des Rezeptes! :-D

11.02.2013 09:12
Antworten