Zucchini süß - sauer


Rezept speichern  Speichern

gibt´s bei uns zu fast jedem Abendbrot dazu

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 19.09.2009



Zutaten

für
2 kg Zucchini
1 kg Paprikaschote(n), bunt gemischt
500 g Zwiebel(n)
500 ml Essig, (Kräuteressig oder Gurkenmeister)
500 g Zucker
1 Liter Wasser
500 ml Apfelsaft
2 Zitrone(n), den Saft davon
3 TL Currypulver
1 Handvoll Salz
einige Pfefferkörner
1 Pck. Gewürzmischung, (Gurkengewürz zum Einmachen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zucchini in Scheiben, Paprika und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einem großen Topf (ca. 10 Liter) zum Kochen bringen, 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, gelegentlich umrühren und dann sofort in Gläser füllen und diese verschließen.

Vor dem Verzehr ca. 2 Wochen durchziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Superschle

Sehr gutes Rezept. In diesem Jahr zum ersten Mal ausprobiert. Es stellt alle Anderen in den Schatten.

29.09.2018 10:22
Antworten
-alles-was-schmeckt

tolles Rezept, hatte Zucchini im Überfluss auch die xxxl Zucchini und jetzt weiß ich wohin damit schälen das mittlere raus und mit diesem Rezept zu etwas verarbeiten das man ewig essen kann danke dafür

14.08.2018 13:32
Antworten
jennitig

Hallo :) kann mir jemand sagen wie lange das Gemüse darin hält? Mache ich das wie Marmelade? Heiß einfüllen und dann auf dem Kopf stellen? Viele Grüße

27.07.2018 15:16
Antworten
Mareike1192

Hallo zusammen, Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht, wie lange sich die Gläser halten?

07.05.2018 19:20
Antworten
Susonne_kul

Ach so, da ich kein Gurkengewürz in Bioqualität kenne, habe ich mir eine Mischung nach einem Rezept aus dem Internet selbst zusammen gestellt. Spitze!

04.09.2017 21:32
Antworten
Mangolinchen111

Hallo OmaElfriede, hatte diesen Sommer ein bisschen viele Zucchini in meinem Garten, die ich einfach nicht mehr losgeworden bin und bin dann zufällig über dieses Rezept gestolpert. Einfach zu machen mit der tollen Anleitung und das fertige Produkt schmeckt einfach herrlich. Am liebsten esse ich die Zucchini einfach zur Brotzeit dazu. Ich habe auch schon einige Gläser verschenkt und auch von den Beschenkten kam die einhellige Meinung, dass es echt super ist und ich unbedingt mehr machen muss. Alles in allem verdiente 5***** von mir. LG Mangolinchen

19.11.2012 21:29
Antworten
connipausg

Hallo liebe omaElfriede ;-) Carina, endlich habe ich ihr Rezept nachgekocht. Spitzenmäßig kann man dazu nur sagen!!! Ich habe mich ans Rezept gehalten und bin total begeistert, einfach nur lecker. Habe es ein paarmal abgeschmeckt und noch etwas mehr schärfe in Form von Chilly zugegeben. Werde noch mehr davon einkochen, denn ich werde welche verschenken. Sowas leckeres muss man teilen;-) Klarer Fall für 5 Sterne. Vielen Dank für die Unterstützung, liebe Gruß, Conni Fotos sind unterwegs ;-)

18.10.2010 22:32
Antworten
OmaElfriede

Hallo connipausg, leider kann ich nicht sagen, ob man dass auch mit weniger Zucker machen kann, ich habe es bisher immer nur so wie es oben steht gemacht. Vielleicht einfach mal auprobieren. Ich nehme für dieses Rezept die gesäuberten Gläser von gekauften Gewürzgurken, da sind so um die 600 g drin. Davon kriege ich dann 6-7 Gläser voll, meistens bleibt noch etwas Sud übrig, da ich die Gläser recht eng mit dem Gemüse fülle. Ich hoffe, ich konnte ein bißchen helfen LG Carina

08.10.2010 21:28
Antworten
connipausg

Hallo OmaElfriede, gerne würde ich das Rezept nachkochen, aber muss es echt so viel Zucker sein? Kann ich nicht einfach den Essig mit reduzieren?Oder brauch ich ihn für die Flüssigkeitsmenge. Könnte ich nicht den Apfelsaft erhöhen? Es kommen ja auch noch Zitronen rein, klar das dann man soviel Zucker brauch. Wie gesagt ich bin unsicher, vielleicht können sie mir antworten ;) Liebe Grüße, Conni

04.10.2010 01:28
Antworten
connipausg

Ach so, ich habe 330ml Gläser zur Verfügung. Können sie mir in etwa sagen wie viele ich aus der oben angegebenen Menge voll bekomme. Ich habe leider überhaupt keine Vorstellung ;(

04.10.2010 01:32
Antworten