Deutschland
Eintopf
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Lactose
Vegetarisch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pastinakeneintopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.09.2003 271 kcal



Zutaten

für
¾ kg Kartoffel(n), festkochende, gewürfelt
½ kg Pastinake(n), gewürfelt
Butterschmalz
375 ml Gemüsebrühe
125 ml Sahne
Muskat
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
1 Bund Petersilie, glatte, grob gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
271
Eiweiß
5,73 g
Fett
10,45 g
Kohlenhydr.
37,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Kartoffel in Butterschmalz andünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen. Nach 15 Minuten Pastinaken hinzufügen und weitere 5 Minuten zugedeckt gar ziehen lassen. Sahne hinzugeben und kurz reduzieren lassen. Mit Muskat, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie unterheben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Assimausi1963

Ganz lecker. Mit wenig Zutaten schnell zubereitet. Ein schönes Wintergericht.

13.11.2019 04:19
Antworten
kemajo

Leckere Hausmannskost, sogar mein Sohn war begeistert. Wird in unseren Speiseplan aufgenommen! Danke für das Rezept :)

07.04.2016 21:05
Antworten
lise-aprilscherz

Sehr lecker, ich dünste die Kartoffeln in Sojola an und nehme statt normaler Sahne Sojasahne umd somit ist der Eintopf vegan! Danke für das leckere Rezept, daß ich schon sehr oft auf den Tisch gebracht habe und nun endlich mal bewerte.

28.02.2015 22:42
Antworten
Currywurstfan

Hallo, da ich beim Kaufland mal Pastinaken hab rumliegen sehen, habe ich mal dein Rezept ausprobiert. Leider war ich ein wenig enttäuscht - von der Pastinake. Ich dachte, sie hätte mehr Eigengeschmack. Aber leider hat das Ganze dann zum Schluss nur nach Kartoffeln geschmeckt. Ich werde dein Rezept aber nochmal nachkochen, dann jedoch mit einer fleischigen oder deftigen Einlage wie Fleischwurst u./o.Speck. Evtl. sogar Debreziner oder Cabanossi. Das kann ich mir auch ganz gut vorstellen. Ansonsten ist dien Rezept ein super Alltagsrezept, da es recht schnell geht und gut satt macht. Daher von mir 4 Sternchen :-)

02.01.2014 13:07
Antworten
Mausi1968

Gerade eben haben wir den Pastinakeneintopf "vernichtet" und sind restlos begeistert! Wie die meisten hier habe ich noch ein paar Möhren dazu gegeben und anstatt der Sahne habe ich Milch genommen, um das Ganze für meinen Freund etwas schlanker zu kochen. Das Rezept beweist mal wieder, dass die ganz einfachen Dinge oft die besten sind. Den Eintopf wird es ganz bestimmt öfter geben!

23.10.2012 18:48
Antworten
Nusspliweibchen

Hat mir auch wunderbar geschmeckt! Den Tipp mit dem "etwas pürieren" werde ich das nächste Mal ausprobieren, könnte wirklich ein wenig sämiger sein, für meinen Geschmack. Danke für die schöne Suppe ;-)

30.11.2005 14:42
Antworten
devin2

Ein sehr leckeres und einfaches Rezept. Hier kommt ein altes, fast vergessenes Gemüse wieder auf den Tisch.

27.03.2005 11:48
Antworten
buesum81

Ein echt leckeres Rezept!Habe ich heute Abend für den nächsten Tag gekocht.Die Hälfte ist leider schon weg!Die Suppe habe ich dann noch etwas pürriert,ist dadurch sämiger.Schmatz!!!!Dieses Rezept wird einen festen Platz in unserem Speiseplan haben.Schönen Dank! Gruss Judith

15.10.2004 22:44
Antworten
Corinne

Sehr leckeres und unkompliziertes Pastinaken-Rezept! Habe mal noch Karotten hinzugefügt damits ein bisschen bunter aussieht. Diese dann einfach die letzten 10 min dazugeben.

11.03.2004 11:44
Antworten
merlinchen

Hallo, toll wieder mal ein Rezept mit einem alten Gemüse, den Pastinaken. Hab ich gleich mal ausprobiert. Ein schönes vegetarisches Gericht.

20.09.2003 15:37
Antworten