Reitersuppe - Partysuppe


Rezept speichern  Speichern

bestens geeignet für Anlässe mit vielen hungrigen Personen

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (26 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.09.2009 397 kcal



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Glas Gewürzgurke(n) (Abtropfgewicht: 370 g)
450 ml Tomatenketchup
200 ml süße Sahne
200 ml saure Sahne
½ Liter Brühe, evtl. instant
1 Dose Bohnen, grüne (Abtropfgewicht: 455 g)
Chili
Knoblauch
Oregano
Basilikum, frisch oder TK
Salz und Pfeffer
n. B. Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
397
Eiweiß
16,60 g
Fett
27,18 g
Kohlenhydr.
21,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und dann das mit Salz und Pfeffer gewürzte Hackfleisch in einem großen Topf mit Olivenöl anbraten. Die heiße Brühe, das Ketchup und die gewürfelten Gurken dazugeben. Wenn man möchte, kann man das gesiebte Gurkenwasser auch verwenden. Kräftig mit den oben genannten Gewürzen würzen.

Alles 20 - 30 min. köcheln lassen, bevor die süße bzw. saure Sahne und die Bohnen (mit Bohnenwasser) untergerührt werden. Je nach Geschmack eventuell nachwürzen.

Tipp: Bereitet man die Suppe schon einen Tag zuvor zu, ist der Geschmack am nächsten Tag noch intensiver und leckerer!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schwarzevenus

Das Rezept ist simpel und wirklich lecker. Allerdings ist uns kochen mit frischen Zutaten wichtig, daher haben wir selbstgemachte Brühe, frische Bohnen und statt Ketchup pürierte Tomaten verwendet. Der Aufwand ist dennoch wirklich gering, daher gibt es die Suppe demnächst sicherlich häufiger mal

27.07.2018 20:04
Antworten
leckermama1

Hallo, ich habe die suppe schon vor 30 Jahren das erste mal gegessen und fand sie super lecker. Jetzt habe ich zum Glück dein Rezept gefunden und auch schon nachgekocht. total lecker !!! Habe bis auf die Bohnen (vertragen wir nicht ) das original Rezept genommen. Meine Familie ist begeistert.

03.01.2017 13:03
Antworten
YveKo

Ich finde die Suppe lecker. Mache sie aber etwas anders, da ich kein Fan von Fertigbrühe und Ketchup bin. Das Hackfleisch wird nach dem Anbraten mit Wasser aufgegossen, etwas Sellerie, Möhre, Lorbeerblatt und Pimentkorn dazu und köcheln lassen. Anstatt Ketchup nehme ich Tomaten aus der Dose. Auch füge ich nur 200ml Schmand dazu. Die Süße kommt durch die Gewürzgurken mit in die Suppe. Meine Familie ist begeistert.

29.12.2016 14:01
Antworten
Sahneschnittenpommbär

Ich habe die Suppe vor drei oder vier Jahren gekocht... bin selber Perserin und hab auf Chefkoch nach neuen Rezepten gesucht. Das diese Suppe persisch genannt wird ist unverständlich für mich. meine Urgroßmutter würde sich im Grab umdrehen wenn sie wüsste das Menschen Ketchup in einen Topf schütteln und das mit ihrer Herkunft projizieren... naja. Wegen den guten Rezensionen hab ich es einfach mal ausprobiert... sie schmeckte nicht nur eckelhaft sondern lässt mich um ehrlich zu sein im Boden versinken. Ungesund, absolut nicht nahrhaft, dickmachend und faul. Mittlerweile mache ich nicht einmal Puddingpulver in meinen Käsekuchen weil ich mir dabei dumm vorkomme in einen selbstgemachten Kuchen Tütenzeug zu kippen. Das ich damals ein paar Dosen, Flaschen und Sahnepackungen aufgemacht habe und alles erhitzte, um das dann "Suppe" zu nennen, ist wohl eine peinliche Jugendsünde. Jeder der das mit sich selbst vereinbaren kann und dem die Suppe schmeckt dem soll sie auch weiterhin schmecken und dem wünsche ich einen schönen Tag.

17.12.2016 22:37
Antworten
Juu

Alles klar, Botschaft angekommen :D

20.12.2016 09:41
Antworten
fragrance

Hallo Juu, verstehe ich das richtig? Gemischtes Hackfleisch vom Rind und Schwein??? Ich kenne keinen einzigen Perser, der Schwein essen würde! Oder soll das Hackfleisch vom Rind und Lamm sein?

25.09.2010 23:35
Antworten
Sweets4mySweet

Heute Abend gab`s das lecker Reitersüppchen. Hab beim Hack anbraten allerdings noch ordentlich Zwiebeln dazu getan und "damit auch ja alle satt werden" noch ein paar Kartoffeln mit rein... Stellte dann mit Entsetzen fest, das ich die Bohnen vergessen hatte! Also Paprika genommen. Und süße Sahne auch weggelassen... Alles in allem also nicht mehr wirklich orginalgetreu, aber UNGLAUBLICH LECKER! Die Basis Hack/Ketchup/ Gurke lässt sich wunderbar varieren und ist geschmacklich mal was anderes. Nächstes mal gibt`s dann das Orginal. Vielen Dank für diese superleckere Rezeptidee!

20.12.2009 04:04
Antworten
LastUnicorn82

Ich hab die Suppe zubereiten lassen und der duft hatte schon Lust auf mehr gemacht. Und dann war es soweit ich durfte Sie essen und die ist einfach nur lecker :-) MFG Uni

01.11.2009 18:01
Antworten
maggster

Super lecker haben sie zwar noch nicht gegessen aber ich durfte sie kochen und abschmecken und bin jetzt schon vor dem verspeisen begeistert ! MfG maggster

01.11.2009 12:26
Antworten
Schrinna

schön deftig, was für kalte tage...war sehr lecker!

21.09.2009 17:41
Antworten