Low Carb Sushi


Rezept speichern  Speichern

unerwartet lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 18.09.2009



Zutaten

für
700 g Blumenkohl,
150 ml Wasser, kaltes
1 g Guarkernmehl
2 EL Reisessig
Süßstoff nach Wahl (z. B. 1 EL Sukrin)
Salz
5 Noriblätter

Für die Füllung:

n. B. Garnele(n) und/oder Avocado, Lachs, Gurke
Wasabipaste

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Blumenkohl waschen und in Stücke schneiden, in der Küchenmaschine raspeln und mit ca. ¼ l Wasser 5-10 Minuten kochen. Durch ein sauberes Geschirrtuch abgießen und ausdrücken. 1 g Guarkernmehl mit 150 ml kaltem Wasser mischen. Den Blumenkohl wieder in den Topf geben oder in eine Schüssel und mit Sukrin, Reisessig, Salz und Guarwassermix gut verrühren, bis ein dicker Brei entstanden ist.

Noriblätter auf die Sushimatte legen, den Blumenkohlbrei ca. ½ cm dick aufstreichen und dann nach Wahl belegen mit z. B. Garnelen, Avocado, Lachs und Gurke, mit etwas Wasabipaste bestreichen und danach einrollen, gut andrücken, etwas stehen lassen und dann mit einem feuchten scharfen Messer in Stückchen schneiden.

Mit Sojasauce und Wasabipaste servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mellimuh1990

hat der Blumenkohl gut zusammen gehalten. super Rezept :)

18.06.2019 22:49
Antworten
Mellimuh1990

super lecker. habe den Essig mit Xucker light und Salz aufgekocht. hat funktioniert und durch das guarkernmehl

18.06.2019 22:48
Antworten
Lizzbaby

Hallo, hat jemand Erfahrung mit Konjakmehl statt Guarkernmehl bei diesem Rezept gemacht? Funktioniert das genauso? LG Lizzbaby

31.01.2019 15:46
Antworten
Backfan_HappyHippo

Sehr lecker, und eine gute Alternative wenn man grad low Carb macht. Finde es schmeckt auch besser als erwartet. Danke für das Rezept. Werden es bestimmt öfters machen.

03.01.2019 19:29
Antworten
Biggi19833

5 Sterne von mir für diesen optimalen Ersatz für Sushi. wenn man das Sushi mit Sojasauce ist, merkt man überhaupt nicht dass es Blumenkohl ist. klar merkt man, dass es ein bisschen weicher ist als Reis, aber trotzdem ist es perfekt, dafür dass man keine Kohlenhydrate zu sich nimmt 😊 sogar meine Schwester und mein Freund finden es lecker. hab 3 spritzer süssstoff genommen für den Reis. und statt einen Teelöffel Guarkernmehl habe ich flohsamenschalenmehl genommen. hat alles gut geklappt. sehr gut.

30.08.2018 22:48
Antworten
Küchenprinzessin88

Hallo Hab heute diese Sushi Varinaten ausprobiert und uns hat sie geschmeckt ! Natürlich schmeckt Sushi auf die tradiotionelle Weise besser aber auch diese Varinate lässt sich sehen. Ich hatten auch kein Guarkernmehl und habe Frischkäse benutzt. Bei mir hat auch alles wunderbar gehalten. ICh werde es wieder machen! LG Küchenprinzessin

12.08.2011 18:27
Antworten
Carriebabe

Der Geschmack war sehr gut jedoch is bei mir der Kohl auseinander gefallen i hatte dieses Mehl net und hab als Bindemittel nur Frischkäse genommen ;( muss i nächstes Mal was anderes probiern.

18.07.2011 21:10
Antworten
Remse

Ein wirklich tolles Rezept - tolle Alternative zum Reis!

28.03.2011 15:08
Antworten
StefanVienna

Ich muss sagen: Kompliment! Es heißt ja immer dass Sushi & Maki so Kalorienarm ist...aber mit dem Karfiol ist es wirklich kcal arm :) & es schmeckt sehr gut :)

04.12.2010 09:48
Antworten
Janine1980

Sehr lecker! Ich liebe Sushi, vertrage allerdings nicht gut Kohlenhydrate, deshalb habe ich dieses Rezept ausprobiert. Habe allerdings kein Guarkernmehl (, was auch immer das ist,) benutzt, sondern an den Blumenkohl 3 großzügige Löffel Frischkäse getan. Habe einen mittelgroßen Kopf Blumenkohl verwendet. Ein Foto lade ich noch hoch. LG Janine

10.07.2010 15:25
Antworten