Gemüse
Hauptspeise
Sommer
kalorienarm
Fisch
Herbst
Dünsten

Rezept speichern  Speichern

Fisch mit zartem Gurkengemüse in Dillsauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.09.2009



Zutaten

für
4 Port. Fischfilet(s) (Lachs, Pangasius etc.)
1 große Salatgurke(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
100 ml Weißwein
2 EL Senf, mittelscharfer
150 g Crème fraîche
1 EL Speisestärke
½ Zitrone(n), Saft und abgeriebene Schale
2 EL Öl
2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
1 Bund Dill
etwas Salz und Pfeffer
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und würfeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Fischfilets waschen, mit Pfeffer und Salz würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Den Fisch in 1 EL heißem Öl pro Seite 1 - 2 Minuten anbraten. 300 ml Wasser, Wein und gekörnte Brühe zufügen. Aufkochen lassen und den Fisch zugedeckt bei schwacher Hitze in ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Den Dill waschen und fein schneiden. Abgeriebene Zitronenschale und die Hälfte des Dills zum Fisch geben.

Zwiebeln und Gurkenwürfel in 1 EL heißem Öl anbraten. 3 EL Wasser zufügen und die Gurken ca. 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Fischfilets herausnehmen und warm stellen. Senf und Crème fraîche in den Fischfond einrühren und aufkochen lassen. Stärke in etwas Wasser anrühren und ebenfalls in die Soße geben. Ca. 3 Minuten köcheln lassen. Dann den restlichen Dill unterrühren, die Soße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Den Fisch mit dem Gurkengemüse und der Soße servieren und Salzkartoffeln dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

miezmauz007

Hallo und danke für dieses tolle Rezept ☺ hab nur leider das mit den Kartoffeln überlesen - deshalb war wenig Beilage dabei ... aber die Sauce ❤❤❤ ist mega lecker, hab sie dann mit einem Brötchen aufgesaugt 😂

27.05.2017 17:51
Antworten
Dorry

Vergessen: Die Sauce war allerdings wirklich sehr lecker, und das Gurkengemuese auch. Und nach einem besseren Fisch werde ich suchen, da kann das Rezept ja nicht fuer.

22.08.2014 08:35
Antworten
Dorry

Hallo, es gibt ja dieses Rezept ganz genau so schon mal in der Datenbank, nur mit Lachs statt "Fisch". Ich kann mir allerdings vorstellen, dass es mit Lachs sehr gut ist. Ich hatte heute Pangasius-Filets, und ich habe echt nach dem Geschmack des Fischs gesucht. Zu schade, denn knusprig anbraten ist mir mit dem TK-Fisch auch nicht gelungen. Gruss Dorry

21.08.2014 17:24
Antworten
Heupferd

War wirklich lecker. Nur werde ich beim nächsten Mal lieber nur eine halbe Zwiebel nehmen, da eine ganze doch etwas zuviel war. Aber ansonsten wars wirklich gut.

26.09.2010 11:57
Antworten