Kastenweißbrot


Rezept speichern  Speichern

britisches,schlichtes Kastenbrot - schnell und einfach zu machen

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.09.2009 1750 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl, Type 550
2 TL Salz
15 g Hefe, frische
300 ml Wasser, lauwarmes
60 ml Milch, lauwarme

Nährwerte pro Portion

kcal
1750
Eiweiß
53,47 g
Fett
7,26 g
Kohlenhydr.
357,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Mehl und Salz in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken.
Die Hefe im Wasser auflösen und in die Mulde gießen. Nach und nach soviel Mehl vom Rand her einarbeiten, so dass eine breiartige Konsistenz entsteht. Diesen Vorteig mit wenig Mehl bestäuben und an einem warmen Ort ca. 20 Min. gehen lassen.

Sobald er Blasen bildet, mit der Milch und dem restlichen Mehl zu einem festen, elastischen Teig verarbeiten, ca. 10 Min. kneten (lassen). Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sein Teigvolumen verdoppelt hat.

Kastenkuchenform 25cm fetten. Rechtzeitig den Backofen auf 230° vorheizen.

Den Teig zurückschlagen und auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem Rechteck von der Länge der Backform formen, dann von beiden Seiten her aufrollen und mit der Naht nach unten
in die Backform legen und zugedeckt weitere 30 Min. gehen lassen.

Das Brot der Länge nach einschneiden, mit wenig Mehl bestäuben und 10-15 min. ruhen lassen.

Backen auf zweiter Schiene von unten bei 230° 15 Min., dann Temperatur reduzieren auf 200° und weitere 20-25 Min. backen.

Das Brot sollte eine goldgelbe Kruste haben und beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nike296

Hallo, ich habe vor kurzem angefangen backen zu üben, zuerst Brötchen, jedoch wollen mir bisher keine gelingen ^^ Dann habe ich diese Rezept ausprobiert und was soll ich sagen... es ist mir perfekt gelungen! :) Schön knusprig von außen und fluffig von innen. Also selbst mir als Anfänger gelingt das und es schmeckt super. Einfach die Anleitung befolgen und man muss nie wieder Brot kaufen :) Ich habe jedoch je 250g Weizen- und Dinkelmehl verwendet. Bild wird folgen. Vielen Dank für das super Rezept! :)

16.01.2021 22:54
Antworten
Denise-Albring

ich habe ausversehen die Mengen von Wasser und Milch vertauscht und ist mir erst aufgefallen als es zu spät war. hat dem Geschmack aber absolut keinen Abbruch getan. Hat super geschmeckt. Werde es nochmal mit der richtigen Menge Wasser und Milch backen

30.10.2019 22:24
Antworten
daniela__71

super rezept lg daniela

23.02.2016 08:46
Antworten
cookeandbake

Hallo daniela_71, lieben Dank für die Bewertung und Sternchen,freut mich das es dir schmeckt. LG Silvia

23.02.2016 10:00
Antworten
cookeandbake

Hallo Medipa, das freut mich das alles geklappt hat und vielen Dank für das Nachbacken,den netten Kommentar und die Sternchen. LG Silvia

17.09.2015 14:51
Antworten
Fiammi

Hallo, ein einfaches, aber leckeres Rezept. Ciao Fiammi

24.05.2014 09:06
Antworten
Alschain

für einen Brotbackneuling wie mich ein perfektes Rezept, schnell und einfach gemacht, gelingsicher. Ich habe noch einen TL Backmalz dazugeben und eine 30iger Form verwendet lg Gerda

17.03.2012 20:14
Antworten
cookeandbake

Hallo Gerdanic, schön das dir das Brot so gut gelungen ist. Lieben Dank für das Nachbacken ,den netten Kommentar und die gute Bewertung. LIebe Grüße Silvia

20.03.2012 09:27
Antworten
Alschain

für einen Brotbackneuling wie mich ein perfektes Rezept, schnell und einfach gemacht, gelingsicher. Ich habe noch einen TL Backmalz dazugeben und eine 30iger Form verwendet. lg Gerda

17.03.2012 20:13
Antworten
Alschain

für einen Brotbackneuling wie mich ein perfektes Rezept, schnell und einfach gemacht, gelingsicher. Ich habe noch einen TL Backmalz dazugeben und eine 30iger Form verwendet. lg Gerda

17.03.2012 20:11
Antworten