Bewertung
(29) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.09.2009
gespeichert: 1.229 (1)*
gedruckt: 12.511 (46)*
verschickt: 83 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.10.2008
6 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Mehl
20 g Hefe, frisch
5 EL Milch
1 EL Zucker
1 EL Salz
1 m.-großes Ei(er)
1 EL Öl
200 g Crème fraîche
10  Kirschtomate(n)
Champignons, braun
20 g Rucola
2 Kugeln Mozzarella
  Frühlingszwiebel(n)
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
  Muskat
  Gewürzmischung (Tomate-Mozzarella-)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Ei, Hefe, Milch, Zucker, Salz und das Öl in einer Schüssel zu einem Hefeteig vermischen und diesen 5 min kneten. Notfalls etwas Mehl bzw. Wasser zum Teig hinzufügen. Schüssel mit einem Handtuch abdecken und bei 50°C für 30 min in den Ofen stellen.
In der Zwischenzeit Tomaten halbieren. Pilze, Gemüsezwiebeln und Mozzarella in Scheiben schneiden.

Den Teig aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 200° vorheizen. Den Teig zu einem hauchdünnen Fladen ausrollen. Diesen mit Crème fraiche bestreichen und kräftig mit Muskat, Pfeffer und etwas Salz würzen. Jetzt kann der Flammenkuchen mit Tomaten, Pilzen, Frühlingszwiebeln, Mozzarella und Rucola belegt werden. Zum Schluss noch etwas Tomate-Mozzarella Gewürzmischung darüber streuen und den Flammkuchen ca. 30 min im Ofen backen.

Manchmal beträufele ich den Flammkuchen noch mit etwas Pesto, nachdem er aus dem Ofen raus ist.

Bei Zeitdruck kann der Teig auch schon am Abend davor vorbereitet werden. Man muss den Teig sofort nach dem Vermischen der Zutaten in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank lassen.