Asien
Braten
Ei
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Mehlspeisen
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Sommer
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Shrimps - Pfannkuchen

Ein Rezept aus Korea.

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.09.2009



Zutaten

für
2 kleine Zucchini
1 Zwiebel(n)
100 g Shrimps, geschält und geputzt
6 EL Pflanzenöl
3 EL Sesamöl, dunkles
1 TL Salz
1 Prise(n) Pfeffer
2 Ei(er)
¼ Liter Wasser
60 g Mehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine Zucchini in Scheiben und dann in feine Streifen schneiden. Die zweite Zucchini in 3 Stücke schneiden. Die Shrimps je nach Größe halbieren oder dritteln. Die Zwiebeln der Länge nach halbieren und in feine Scheiben schneiden, sodass die Scheiben in halbe Zwiebelringe zerfallen.

Aus Eiern, Wasser und Mehl einen dünnflüssigen Pfannkuchenteig herstellen. Zucchinistreifen und Shrimps unterheben, salzen und pfeffern.

In eine Pfanne 2 EL Pflanzenöl und 1 EL Sesamöl geben und erhitzen. Den Pfannenboden mit der Schnittfläche eines Zucchinistückes abreiben. Mit einem Schöpfer ein Drittel der Teigmischung in die Pfanne geben, möglichst dünn verteilen und flachdrücken. Bei mittlerer Temperatur braun werden lassen, dann wenden und auch die andere Seite bräunen. Den Pfannkuchen entnehmen und warm stellen. Diese Backprozedur mit dem Rest der Öle und der Teigmischung wiederholen, dabei aber jedes Mal ein frisches Zucchinistück zum Abreiben verwenden.

In Korea isst man dazu kim-chi, das ist mit Chili und Ingwer vergorener Chinakohl, ähnlich unserem Sauerkraut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.