Erdbeershake


Rezept speichern  Speichern

erfrischend leicht

Durchschnittliche Bewertung: 3.96
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 15.09.2009



Zutaten

für
500 g Erdbeeren
250 g Joghurt
¼ Liter Milch
etwas Minze zum Garnieren
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Erdbeeren waschen. Mit dem Joghurt und der Milch gemeinsam in den Mixer geben.

Kurz durchmixen. In Gläser füllen und mit Minze dekoriert servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PeachPie12

sehr gern wieder

18.06.2021 13:54
Antworten
gourmettine

Hallo! Die Kombination harmoniert sehr gut, Konsistenz ist schön cremig, nur brauchten wir auch für die geschmackliche Abrundung etwas mehr Süße. VG Tiiine

01.06.2021 18:08
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Lecker und schön erfrischend :o) Liebe Grüsse, Bine

29.04.2020 18:29
Antworten
Ariku007

richtig Kuhl

07.05.2019 09:06
Antworten
Sturmhexe

Erdbeershakes sind schön erfrischend im Sommer, wird es hier bestimmt noch öfters geben. Merci!

21.05.2017 15:18
Antworten
pinkbubbles

Ich habe noch etwas Zucker dazu gegeben, da die Erdbeeren leider noch recht sauer waren. Danke und LG

12.07.2010 14:14
Antworten
pz6j89

Deshalb steht ja auch als Untertitel erfirschend LEICHT. Also ich finde das Rezept klasse. Und wers süsser mag der gibt halt etwas Zucker dazu.

08.07.2010 16:11
Antworten
sandybella

muß mich leider anschließen ist aber ausbaufähig !

23.06.2010 16:57
Antworten
zigg-zagg

Stimmt. es fehlt der Zucker. Noch leckerer wird der Shake, wenn man die Erdbeeren vorher einfriert.

02.06.2010 01:39
Antworten
Little-Kylie

Also mir hat er nicht so geschmeckt, mag an der mangelnden Süße liegen, trotzdem danke für das Rezept!

17.05.2010 22:07
Antworten