Gemüsepaella


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.09.2009 559 kcal



Zutaten

für
200 g Reis
1 kl. Dose/n Safran
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
1 Paprikaschote(n), rot
100 g Erbsen
⅛ Liter Wasser
2 TL Gemüsebrühe
1 Dose Kidneybohnen, ca. 400 g
2 Tomate(n)
Paprikapulver
Cayennepfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
559
Eiweiß
15,86 g
Fett
8,70 g
Kohlenhydr.
102,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Reis in Wasser mit Salz und Safran gar kochen. Den gekochten Reis in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein schneiden und in Öl andünsten. Paprikaschote putzen, waschen und in Streifen schneiden. Erbsen, Paprikastreifen, Wasser und Gemüsebrühe hinzufügen. Zugedeckt ca. 10 Min. garen.
Bohnen zugeben.

Tomaten brühen und häuten. In Würfel schneiden und auch dazugeben. Reis zum Gemüse geben. Heiß werden lassen und mit Paprikapulver und Cayennepfeffer abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonnenschein95

Halloween Jajoo , nimm lieber curcuma das hat keinen eigengeschmack

15.05.2022 21:10
Antworten
fiffi6670

Hallo Jajoo, also, ich habe immer Langkornreis von Alnatura, ausser ich mache Risotto. Und Safran mit Curry austauschen kann ich mir im Moment nicht so vorstellen, aber versuch es einfach. Wobei ich mit der Dosierung des Currys vorsichtig wäre. Aber das Rezept ist ne tolle Idee, das klappt sicher auch mit Curry. Grüsse Ursula

15.05.2022 20:15
Antworten
Jajoo

Und noch ne Frage. Parboildreis, oder Rundkornreis? Würde das Rezept so gerne ausprobieren. Hört sich so lecker an 😋

15.05.2022 16:41
Antworten
Jajoo

Hallöchen, könnte mam anstelle von Safran, auch Curry nehmen?

15.05.2022 16:38
Antworten
fiffi6670

Mein Mann wollte heute etwas ohne Fleisch. Das Rezept hier hat sich abgeboten, da ich, bis auf die Kidneybohnen, alles in der Küche hatte. Anstelle der Kidneys habe ich eine Dose weisse Bohnen genommen. Schnell und gut gekocht !!! Grüsse Ursula

15.05.2022 14:35
Antworten
MinnieMaus99

Was ist den Safran in ner Dose? Ist Safran nicht so ein Gewürz? Wo gebt es das in Dosen? Sorry falls die doofen Fragen.

15.05.2022 11:15
Antworten
Katrin-Möller

Schade das dieses Rezept so wenig Beachtung findet... Ein super leckeres vegetarisches Gericht...schon mehrfach 1 zu 1 nachgekocht....

05.04.2022 13:35
Antworten
blackcats31

Schmeckt super!

13.05.2018 13:59
Antworten
P4Mi

Ich hatte leider keine Tomaten mehr, hat aber nichts gemacht. Allerdings hab ich am zweiten Tag bisschen Fleisch mit rein, weil mir irgendwas gefehlt hat. Dann wars perfekt.

05.02.2016 11:13
Antworten
krusibaby

Uns gefällt des Rezept sehr gut

28.11.2015 15:34
Antworten