Grieß - Quark - Auflauf mit Mandel - Zucker - Kruste


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 15.09.2009 550 kcal



Zutaten

für
150 g Magerquark oder halbfetter Quark
1 m.-großes Ei(er)
100 ml Milch, beliebige Fettstufe
20 g Grieß, (Weichweizengrieß)
10 g Rosinen
2 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
25 g Zucker (oder Süßstoff)
10 g Rohrzucker
10 g Mandelblättchen
100 g Obst nach Saison und Belieben, z. B. Pfirsiche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Quark mit Ei, Milch, Grieß und Vanillearoma verrühren. Den Zucker zufügen, nach Belieben kann die Menge natürlich verringert oder erhöht, bzw. durch flüssigen Süßstoff ersetzt werden.

Die Masse in eine feuerfeste Auflaufform geben. Das Obst vorbereiten und darauf legen, mit Mandelblättchen, Rosinen und Rohrzucker bestreuen.

Bei Heißluft 200°C ca. 35 Minuten backen.

Der Auflauf hat eine wunderbar käsekuchenartige Note und schmeckt im Winter vor allem mit Äpfeln, im Sommer schmeckt er besonders gut mit frischen, saftigen Pfirsichen!

Reicht für 1 Person als Hauptspeise, für 2 als Dessert.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, habe das Rezept ohne Änderungen nachgebacken und als Obst einen Teil rote Johannisbeeren draufgegeben sowie gezuckerte rote Johannisbeeren und Erdbeeren als Beilage genommen. Das ist ein ganz luftiger und sehr leckerer Auflauf und als Dessert auch überaus empfehlenswert. LG, Angelika

08.07.2021 15:09
Antworten
Juulee

Ein sehr feiner, zarter und wohlschmeckender Auflauf! Juulee

23.08.2020 10:26
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Sehr lecker 🤗. Ich habe den Auflauf im Airfryer zubereitet. Nach 25 Minuten bei 180 Grad war er fertig. Eigentlich sollte das morgen mein Frühstück werden. Aber ich konnte nicht widerstehen und habe ihn gleich verputzt 😁. Anstatt Rohrohrzucker habe ich Kokosblütenzucker oben drauf gestreut. An Obst hatte ich 2 Pfirsiche drin.

31.07.2019 18:20
Antworten
Miraniona

Ist ein kleines leckeres Dessert, das man gut vorbereiten und neben dem Hauptgericht "machen lassen" kann.

15.12.2009 18:35
Antworten