Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.09.2009
gespeichert: 139 (0)*
gedruckt: 670 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.12.2007
534 Beiträge (ø0,14/Tag)

Zutaten

500 g Bohnen, weiße getrocknet
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Dose Tomate(n), geschält
6 TL Zucker, braun
2 EL Tomatenmark
 n. B. Worcestersauce
 n. B. Balsamico dunkel
 n. B. Cayennepfeffer
75 g Speck, gewürfelt
 n. B. Salz und Pfeffer
Lorbeerblätter
  Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bohnen in ausreichend Wasser über Nacht (mindestens 12 Stunden) einweichen.
Das Wasser abgießen und die Bohnen gut abspülen (dadurch werden sie bekömmlicher und blähen später nicht!).

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
Die Dosentomaten pürieren.

Etwas Öl (ich nehme Olivenöl) in einem Topf (am besten ein schwerer aus Gusseisen) erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch und den Speck darin anschwitzen. Den Zucker dazugeben und etwas karamellisieren lassen. Alles mit Worcestersoße und Balsamicoessig ablöschen und etwas einkochen lassen. Das Tomatenmark hinzufügen und etwas anschwitzen.
Die pürierten Tomaten angießen. Die Tomatendose mit Wasser füllen (2 mal) und das Wasser zur Soße geben. Mit Cayennepfeffer würzen und die Lorbeerblätter dazugeben. Nicht salzen!! sonst bleiben die Bohnen hart!

Die Bohnen in die Soße geben und alles auf kleiner Flamme ca. 4 Stunden weich köcheln lassen (es kann auch kürzer oder länger dauern, je nachdem wie groß die Bohnen sind. Deshalb ab Stunde 3 immer wieder probieren, damit die Bohnen nicht verkochen).

Die Lorbeerblätter am Ende der Kochzeit entfernen. Jetzt mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals mit Worcestersoße, Essig und Zucker abschmecken.

Dazu passt prima Fladenbrot und Salat.