Bewertung
(1) Ø2,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2003
gespeichert: 29 (0)*
gedruckt: 1.106 (5)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.738 Beiträge (ø0,28/Tag)

Zutaten

Karpfen - Filets, geschröpft, ca. 600 g
  Kräutersalz
  Pfeffer
  Zitronensaft
  Mehl
  Öl, zum Anbraten
  Für das Gemüse:
Paprikaschote(n), gelber, grüner und roter
Tomate(n) (Paradeiser)
250 ml Gemüsebrühe
 etwas Öl
1/2  Zwiebel(n)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Karpfenfilets mit Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, in Mehl wenden und in der Pfanne anbraten.
Für das Letschogemüse die Paprika in Streifen schneiden, Zwiebel klein hacken, Tomaten würfelig schneiden, alles in eine Pfanne mit etwas Öl geben, anrösten, mit Gemüsefonds aufgießen und dünsten, anschließend mit Einbrenne (Mehlschwitze) binden.
Dazu Salzerdäpfel (Salzkartoffeln) richten.
Im Waldviertel hat die Teichwirtschaft und Karpfenzucht schon eine lange Tradition.
Das Waldviertel liegt im Nordwesten Niederösterreichs an der Grenze zu Tschechien.