Bewertung
(8) Ø3,70
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.09.2009
gespeichert: 239 (0)*
gedruckt: 540 (2)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2006
20.348 Beiträge (ø4,34/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hühnerbrüste, (ohne das kleine Filet)
250 g Joghurt, (10 %)
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
3 Zehe/n Knoblauch
  Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  Salz, (Fleur de Sel)
  Chiliflocken
Zitrone(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides mit dem Joghurt pürieren.
Mit einer Prise Salz, schwarzem Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Die Hühnerbrüste, falls nötig, parieren und in einen Gefrierbeutel geben. Die Marinade dazu schütten und alles ordentlich vermengen. Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag herausnehmen und jede Hühnerbrust auf ein Stück Alufolie legen. Mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Von der Marinade darf ruhig etwas dazu.
Die Alufolie fest zu einem Paket verschließen. Um ein Verschmutzen des Ofens zu vermeiden empfiehlt es sich, die Päckchen auf einen Teller zu legen.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Päckchen 30 - 40 Minuten garen (kommt auf die Größe der Hühnerbrüste an). Paket öffnen und die Hühnerbrust in Scheiben schneiden.

Mit Zitronenschnitz servieren.