einfach
gekocht
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
Pilze
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit gemischten Pilzen in Gorgonzolasauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.09.2009



Zutaten

für
2 Knoblauchzehe(n)
100 g Champignons
100 g Pfifferlinge
100 g Austernpilze
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
400 g Spaghetti
2 EL Kräuterbutter
Salz und Pfeffer, bunter aus der Mühle
Paprikapulver, edelsüß
200 ml Gemüsebrühe
100 g Gorgonzola
1 Bund Kerbel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Knoblauch abziehen und hacken. Die Pilze putzen, größere kleiner schneiden. Die Frühlingszwiebeln, putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

Die Kräuterbutter in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch, Pilze und Frühlingszwiebeln darin ca. 3 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Brühe zufügen, aufkochen lassen und den Käse darin schmelzen. Kerbel abzupfen.

Die Spaghetti abgießen und gut abtropfen lassen. Die Sauce nochmal abschmecken, dann alles anrichten und mit Kerbel bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, heute habe ich Dein Rezept nachgekocht. Ich habe Pfifferlinge, braune Champignons und Kräuterseitlinge verwendet. Außerdem habe ich ein klein wenig abgewandelt. Ich habe mit den Pilzen und den Frühlingszwiebeln noch eine fein gewürfelte Schalotte (in Olivenöl und nicht in Kräuterbutter) angebraten. Kerbel habe ich leider nicht bekommen, deswegen habe ich frisch gehackte Blattpetersilie über das angerichtete Mahl gegeben :-) Es hat uns sehr gut geschmeckt, ich werde es bestimmt wieder zubereiten - danke für das schöne Rezept! LG, Diva

16.09.2013 21:27
Antworten