Fleisch
Nudeln
Pasta
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Brokkoli-Kasseler-Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 349 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.06.2001 656 kcal



Zutaten

für
500 g Brokkoli, tiefgekühlt
Salz und Pfeffer
250 g Bandnudeln
1 EL Öl
125 g Gouda, gerieben
30 g Butter
30 g Mehl
375 ml Gemüsebrühe
125 g Schlagsahne
350 g Kasseler

Nährwerte pro Portion

kcal
656
Eiweiß
38,96 g
Fett
31,68 g
Kohlenhydr.
53,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Brokkoli in kochendem Salzwasser ca. 10 Min. garen. Gleichzeitig Nudeln etwa 8 Min. kochen.

Inzwischen Kasseler würfeln und im heißen Öl anbraten. Brokkoli und Nudeln abtropfen lassen.

Fett schmelzen und Mehl unterrühren. Mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hälfte des Käses unterrühren.

Brokkoli, Nudeln und Kasseler mischen, in eine Auflaufform geben und die Soße darübergeben. Mit dem restlichen Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft ca. 25 - 30 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Puhperina

Ich hab den Brokkoli über den Nudeln dampfgegart, in einer Pfanne hab ich erst den Kassler gebraten, ihn rausgenommenen und dann die Soße darin gemacht. Ich wollte möglichst wenig Geschirr abwaschen <3 Sehr lecker!

21.05.2020 10:37
Antworten
Koch-Else72

Heute gab es dein Gericht und es war sehr lecker. Habe noch zusätzlich Speckwürfel mit zu gegeben und 2 Möhren. Broccoli und die Möhren habe ich in der Brühe vorgegart. Ansonsten hab ich mich an die Mengen Angaben gehalten. Foto folgt 👍

19.05.2020 18:19
Antworten
Rosaria-Platia

hab es heute gekocht. Da die Tochter kein Brokkoli mag, hab ich Blumenkohl genommen. Auch war kein Kasseler mehr da. Da hab anstelle Wammerl genommen. Was die Soße betrifft: hab statt 375 ml Gemüsebrühe hab ich 500 ml genommen, Kochsahne statt 125 ml, 200 ml genommen und statt 125 Gramm Gouda 200 Gramm Gouda. Weil wir Soße lieben und für die Menge einfach zuwenig war. In Moment ist es im Ofen. Bin gespannt, wie es der Familie schmeckt. Bericht kommt nachträglich! 😊

19.05.2020 12:34
Antworten
Kobolden

Ich hab hier noch nie etwas bewertet oder kommentiert. Aber dieses Gericht ist der Oberkracher!!!

16.05.2020 17:23
Antworten
Kerstin-19-83

Hab es auch gekocht. War sehr lecker und reichlich 😀😀😀😀😀

16.05.2020 15:56
Antworten
pizzateufel

suuuuper das rezept!!! hat toll geschmeckt!!!! war nur für 4 leute bei uns zuviel (3 erwachsene 1 kind)!!! werde das rezept bald wieder machen und probiere es mal mit lachs statt kasseler!!! schmeckt bestimmt auch nicht schlecht!!! pizzateufel

05.07.2003 12:49
Antworten
quitschi33

War sehr lecker. Finde nur, dass es für vier Personen etwas wenig ist. (Wir essen nur 'normale' Portionen)

17.03.2003 07:59
Antworten
amenaide

Habe das Rezept am Wochenende ausprobiert und es war sehr lecker, großes Lob. Wird jetzt öfter auf den Tisch kommen.

23.12.2002 12:24
Antworten
tanjaseeger

ja auch uns hat das rezept sehr gut geschmeckt . dickes lob.

04.10.2002 11:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hat uns gut geschmeckt - ich hätte nicht gedacht dass das Gericht so mächtig ist. Prima!

16.06.2002 22:56
Antworten