Hähnchen-Tomaten-Zwiebel-Kartoffel-Topf


Rezept speichern  Speichern

Römertopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (131 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.09.2009



Zutaten

für
3 große Hähnchenschenkel mit Rückenteil
750 g Kartoffel(n)
3 Tomate(n)
3 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer, weißer
Paprikapulver, rosenscharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Einen kleinen Römertopf wässern.

Die Hähnchenschenkel gut mit Salz, Pfeffer und viel Paprika einreiben. Die Kartoffeln schälen und in große Stücke zerteilen. Die Tomaten waschen, vierteln und von den Stielansätzen befreien. Die Zwiebeln schälen und vierteln.

Die Kartoffeln mit Tomaten und Zwiebeln vermischen und schichtweise in den Römertopf legen. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Oben darauf die Hähnchenschenkel legen, mit der flachen Seite nach unten.

Den Deckel auflegen und den Topf auf der unterster Schiene in den kalten Backofen stellen. Auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) stellen und 2 Stunden garen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rubinchen2

Wir lieben das Rezept, einfach, schnell und superlecker. Auch mal mit Paprika. Alles geht mit diesem genialen Rezept.

16.06.2020 16:45
Antworten
Christine-v-Storch

Das Rezept kann ich nur empfehlen, immer wieder sau lecker 😋

28.05.2020 20:18
Antworten
pedi1166

Ich habe heute dieses Rezept ausprobiert und zum ersten Mal mit einem Römertop gekocht. Super lecker und einfach!! Das mache ich jetzt öfter und ich bin jetzt ein Fan vom Römertopf geworden. Ich habe nur die entstandene Soße (sie war mir zu neutral) nach der Kochzeit ein bißchen "veredelt".

05.04.2020 09:48
Antworten
Keba51

Heute gab es diesen 🐽leckeren Hähnchentopf in Omas altem Römertopf. Ich habe Kartoffel-Drillinge genommen und ungeschält geviertelt, zwei Knoblauchzehen grob hineingeschnitten sowie selbstgemachtes Rosmarin-Zitronensalz verwendet anstatt „normalem“Salz, ausserdem kamen noch Frühlingszwiebeln und ein paar Champignons mit hinein (mussten weg). Alles in allem ein wirklich leckeres Essen, schnell vorbereitet und ohne großen Aufwand! Gibt es garantiert nun öfter bei uns!!!

28.03.2020 14:18
Antworten
urmell

Eines unserer absoluten Lieblingsgerichte 😊

15.03.2020 11:36
Antworten
giftmischer-ela

Klasse Rezept! Haben uns heute extra dafür einen Römertopf gekauft und sind total begeistert Ich habe noch frische Rosmarin und ThymianZweige drüber gelegt. Grüße Ela

25.01.2010 19:33
Antworten
Kingpin2000

Das Rezept ist gut und leicht zu machen vorteil um beilagen braucht man sich nicht mehr zu kümmern alles aus einen römertopf. spart eine menge zeit und die küche bleibt sauber. habe das rezept bis jetzt 2 mal gemacht. die letzten ca. 10-15 min nimm ich aber den deckel ab da bekommt das geflügel schön farbe. Lg Kingpin

25.01.2010 03:26
Antworten
Ginger88

Hallo Kingpin, danke für Deine prompte Erledigung und auch vielen herzlichen Dank für Deine super Bewertung :-) Liebe Grüße, Ginger

25.01.2010 06:25
Antworten
Cooking_Bärbel

habe das Rezept mit einem ganzen Hähnchen gemacht und mit Oliven und Zwiebelgemisch gefüllt. Sehr lecker!

29.07.2016 20:48
Antworten
Ginger88

Hallo Kingpin2000, danke, daß Du das Rezept ausprobiert und ein Foto vom Ergebnis hochgeladen hast ! Über einen Kommentar und/oder eine Bewertung würde ich mich auch freuen, die restlichen CKler sicherlich auch. Darf ich Dich lieb darum bitten ? Viele Grüße, Ginger

22.01.2010 14:48
Antworten