Suppe für die Tage nach dem Ziehen der Weisheitszähne

Suppe für die Tage nach dem Ziehen der Weisheitszähne

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 09.09.2009



Zutaten

für
Salz und Pfeffer
3 Knoblauchzehe(n)
1 Stange/n Lauch, geputzt, in Stücke geschnitten
½ kleine Zucchini, geviertelt
1 Zwiebel(n), geviertelt
1 Schuss Olivenöl
150 g Putenschnitzel, klein geschnitten
8 Kartoffel(n), geschält, geviertelt
2 Karotte(n), geschält, in 3 cm dicke Scheiben geschnitten
1 Tortilla(s), in Streifen geschnitten (falls vorhanden)
¾ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Nach dem Ziehen eines oder mehrerer Zähne weiß man nicht so recht, was man essen soll; hier ein Rezept, das mir geholfen hat, die schwierige Zeit zu überstehen:

Den Schnellkochtopf mit ¾ Liter Wasser füllen und alle Zutaten außer Pfeffer in den Topf geben und unter Druck 12 Minuten kochen. Danach mit einem Mixstab pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Abkühlen und lauwarm genießen (natürlich nur dann, wenn einem wirklich die Zähne gezogen wurden, sonst ist es egal).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.