Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.09.2009
gespeichert: 229 (0)*
gedruckt: 1.260 (1)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Kartoffel(n), am besten mehlig kochend
500 g Hackfleisch, gemischtes
60 g Sultaninen, eingeweichte zerkleinerte
60 g Pinienkerne, teils grob zerhackt
Ei(er)
50 g Semmelbrösel
Knoblauchzehe(n)
 etwas Oregano
Lorbeerblätter
 etwas Salz und Pfeffer
  Mehl
  Olivenöl
1/2 Liter Wasser
1/2 Bund Petersilie
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Stunde bevor es losgeht, die Sultaninen in Wasser einweichen.

Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, in reichlich heißem Olivenöl in einer großen hohen Pfanne rundherum braun braten.

Währenddessen den Hackteig zubereiten - hinein kommen: das gesamte Hackfleisch, Semmelbrösel, Ei, zerkleinerter Knoblauch, die gehackte Hälfte der Pinienkerne und die Hälfte der aufgeweichten und gehackten Sultaninen, Salz, Pfeffer, und (ganz wichtig!) Oregano. Alles gut durchkneten, dann möglichst kleine Hackbällchen (ca. 3 cm) formen und in einer mit Mehl gefüllten Schüssel herumwälzen.

Die Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und die bemehlten Hackbällchen ebenfalls braun braten, ggf. Olivenöl auffüllen. Derweil die restlichen Pinienkerne in einem separaten Pfännchen hell anrösten und die Petersilie hacken! Wenn die Klößchen Farbe haben, die Kartoffeln, die restlichen Sultaninen und die gerösteten Pinienkerne hinzugeben, alles mit Mehl bestäuben und die Pfanne mit Wasser auffüllen. Lorbeerblätter hineingeben und ordentlich mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Zudecken und das Gericht ca. 30 Minuten schmoren lassen. Zum Schluss die gehackte Petersilie unterrühren.

Schmeckt am nächsten Tag aufgewärmt auch super, es lohnt sich, viel davon zu machen!