Bunte Paprikapfanne mit Leberkäse und Pellkartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.09.2009



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), fest kochend
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Paprikaschote(n), grün
1 Paprikaschote(n), rot
2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
250 g Leberkäse
2 EL Öl
125 ml Brühe, klare
100 ml Sahne
1 EL Senf
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kartoffeln waschen und ca. 25 Minuten kochen.
Paprika halbieren, entkernen, abspülen und in Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Zwiebeln in Spalten schneiden, Knoblauch hacken. Leberkäse in Streifen schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Leberkäsestreifen darin ca. 2 Minuten braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Paprika, Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett ca. 5 Minuten anbraten. Brühe, Sahne und Senf verrühren und dazu gießen. 3 Minuten köcheln lassen. Leberkäse zugeben.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Pellkartoffeln anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

moenerl

Das war lecker. Ich habe allerdings nur rote Paprika Zuhause gehabt und diese aufgebraucht. Ein prima Resteessen mit viel Geschmack, Dank der Senfwürze. LG

04.01.2020 17:28
Antworten
movostu

Sehr lecker. Die Kartoffel mischte ich, klein geschnitten, auch unter die Gemüsepfanne. Gruß movostu

18.02.2018 15:38
Antworten
truemmerlotte79

Klasse, genau solche Rezepte liebe ich. Gab es bei uns heute als Abendessen und wir waren begeistert. Meine einzige Änderung war, dass ich die grüne Paprika weggelassen habe, da die Kids sie nicht mögen, aber ansonsten hab ich genau nach Rezept gekocht und das gibt es auf jeden Fall bald wieder. Lg und ein schönes Wochenende

09.08.2013 20:39
Antworten
xShampoogirlx

Ich mag das Rezept sehr gerne, nehme allerdings weniger Senf, da ich den nicht so mag und meiner Tochter schmeckts auch! Hab es schon ein paarmal gekocht!

31.08.2011 09:21
Antworten