Rotkohl selbst gemacht


Rezept speichern  Speichern

einfach lecker und ohne Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (64 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.09.2009 246 kcal



Zutaten

für
1 kg Rotkohl
150 g Zucker
1 TL Salz
180 ml Essig (Obst-)
4 Gewürznelke(n)
2 Lorbeerblätter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
246
Eiweiß
3,71 g
Fett
2,36 g
Kohlenhydr.
49,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Den Rotkohl hobeln (klappt am besten auf einer Brotschneidemaschine) und mit den restlichen Zutaten gut vermengen.
Über Nacht ziehen lassen.

Im Schnellkochtopf ca. 10 Minuten kochen oder ca. 1 Stunde im normalen Topf.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

super gutes Rezept! Ich habe allerdings noch etwas Zimt und eine ausgepresste Orange zugegeben!

30.11.2021 10:10
Antworten
Ms-Cooky1

Mit Apfelschorle anstatt Essig, ohne Lorbeer, und ich hatte das Rotkraut 20 min im Schnellkochtopf, da ich es lieber mag, wenn das Rotkraut richtig weich ist. Schmeckte gut zu Rouladen. Danke 🇩🇪

29.04.2021 21:49
Antworten
Mausezwerg1981

Ich habe schon mal vor einer Weile kommentiert und möchte nur noch mal berichten, wie zufrieden wir mit dem Rezept sind. Mittlerweile habe ich den Rotkohl schon viele Male gekocht, anfangs mit hellem und dunklem Balsamico gemischt und Äpfeln ohne Lorbeer und Nelke, neulich ohne Äpfel, aber mit Apfelessig und einer kleinen Menge Xylit, jetzt kocht er gerade mit 50/50 Apfelbalsamessig und Himbeeressig sowie 3 Äpfeln und Honig+Zucker und Lorbeerblättern. Das Rezept ist wirklich super und man kann dennoch nach eigenem Geschmack noch experimentieren und verfeinern

03.04.2021 16:16
Antworten
Sascha83

Mein liebstes Rotkohl-Rezept, sicher kann man den Zucker etwas reduzieren. Ich gebe pro Kg Rotkohl noch 1/2 Kg Bosskoppäpfel dazu.

21.12.2020 17:52
Antworten
Wally

Hallo, danke für das super Rezept. Ich habe es heute gekocht und ich muß sagen....nur noch dieses Rezept! Auf Anregung von froelichflorian habe ich eine Zwiebel in Speckfett angedünstet und dann erst das durchgezogene Kraut dazu gegeben. Von mir gibt es volle Punktzahl.

08.12.2020 13:32
Antworten
ElisaD

Hallo, tolles Rezept! Super Ergebnis und wenig Aufwand. Volle Punktzahl von mir! Gruß, Lisa

07.12.2014 19:38
Antworten
Boines

Danke, super lecker. Ohne Wasser oder Brühe, es hat wirklich geklappt. Alle Gäste waren begeistert! Ich werde es jetzt immer so machen. :-)

26.12.2013 21:38
Antworten
strickteufel

ein tolles Rezept, das mit wenig Zutaten auskommt. danke dafür LG Stricki

03.10.2013 11:32
Antworten
dirk1906

Super Rezept, mache meinen Rotkohl jetzt immer selbst! Vielen Dank fürs tolle und vor allem einfache Rezept. Gruß Dirk

11.09.2013 18:35
Antworten
MelD1976

Das freut mich! Vielen Dank für die Bewertung! :o)

12.09.2013 09:18
Antworten