Walnuss - Ciabatta


Rezept speichern  Speichern

ausgezeichnet!

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (198 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.09.2009 2238 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl
20 g Hefe
300 ml Wasser, lauwarm
50 g Walnüsse
2 EL Olivenöl
2 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
2238
Eiweiß
64,16 g
Fett
54,60 g
Kohlenhydr.
363,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Das Mehl in die Rührschüssel geben. Die Hefe mit knapp 300 ml lauwarmem Wasser anrühren und die Walnüsse klein brechen oder hacken.

Hefewasser, Walnüsse, Olivenöl und Salz unter das Mehl mischen, kräftig zu einem Teig kneten und zugedeckt 2 Stunden ruhen lassen. Den Teig mit Mehl bestreuen, nochmals durchkneten und zu zwei Rollen formen. Die Rollen an beiden Enden packen und zu länglichen Laiben ziehen.

Auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit einem leicht angefeuchtetem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen, bis die Laibe ihr Volumen verdoppelt haben.

Den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen und die Ciabattas darin in 25 Minuten hellbraun backen (mehrmals kräftig mit Wasser besprühen).



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Min26

Super lecker! 5 Sterne

27.01.2021 15:34
Antworten
BZW

Hallo, in der Zutatenliste fehlt die Mengenangabe vom Wasser 😉 Viele Grüße

24.01.2021 18:57
Antworten
Chefkoch_Sofia

Hallo BZW, danke für den Hinweis, die Zutatenliste wurde ergänzt. Viele Grüße Sofia/Team Chefkoch.de

24.01.2021 21:05
Antworten
anja-anna

Schade! Ich hatte mich auf die vielen positiven Kommentare hier verlassen. Vielleicht lag es an meinen Veränderungen?: Über Nacht im Kühlschrank gehen lassen mit 10g Hefe und doppelte Nußmenge genommen. Krume, Konsistenz und Aussehen waren gut. Aber es schmeckte mir und den anderen nicht! Die Nüsse und das Olivenöl waren frisch, aber es schmeckte irgendwie muffig. Ich werde jetzt keine schlechte Bewertung hinterlassen, wegen meiner Änderungen. Aber dies ist wirklich das erste Brot, welches ich entsorgt habe.

13.09.2020 14:35
Antworten
Sun81schein

hab das Brot zum ersten Mal gemacht und hab mich komplett an die Anleitung gehalten, aber irgendwie hat es mit der Flüssigkeit nicht hingehauen...der Teig blieb ein mehlberg...musste noch jede Menge Wasser an den Teig machen, das ich einen schönen Knetteig bekommen habe, aber das Endergebnis war super, sehr lecker und kam bei meinen Gästen super an. das nächste Mal würde ich auch mehr Nüsse dran machen, war mir persönlich etwas wenig.

28.06.2020 09:28
Antworten
annekinberlin

ein ganz tolles brot ist es geworden!! von der konsistenz genauso wie ich es beim italiener liebe!! und so simpel!!

03.04.2010 12:39
Antworten
Akaiya

Ein super gutes Rezept, von mir gibt es 5* - ich habe eine Hälfte ohne Walnüsse gemacht und beide Ciabattas waren schneller weg, als ich "Walnuss-Ciabatta" sagen konnte *g* Vielen Dank fürs Rezept! Akaiya

22.03.2010 21:54
Antworten
Sonne1969

Hallo Damaris, gestern habe ich dieses leckere Ciabatta gleich in doppelter Menge gebacken. Hatte Dinkelmehl 630 genommen und ein viertel Vollkornmehl. Das wird es jetzt öfter geben. Beim nächsten mal backe ich gleich 6 Brote und frier sie ein. Danke für das Rezept. LG ERika.

14.02.2010 09:44
Antworten
Perle

Hi Damaris, danke für das tolle Rezept ! Geht schnell, ist einfach und schmeckt super !! Bilder anbei. Das Ciabatta werden wir nun öfters backen. lg Perle

01.11.2009 07:43
Antworten
Eicki

Hallo Damaris, wir lieben Walnuss-Ciabatta, schmeckt zum Frühstück oder zum Käse und auch pur. Ich habe es schon 2x gebacken, lecker. LG Eicki

10.10.2009 22:04
Antworten