Vegetarisch
Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Schnell
einfach
fettarm
kalorienarm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierpfannkuchen

fett- und kalorienarm, ww-geeignet, 1-1,5 P pro Pfannkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
bei 156 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 06.09.2009 927 kcal



Zutaten

für
8 EL Mehl
4 Ei(er)
250 ml Milch, fettarm (1,5% Fett)
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Vanillezucker
n. B. Süßstoff, flüssig
2 TL Öl zum Ausbacken, bei Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
927
Eiweiß
49,48 g
Fett
35,27 g
Kohlenhydr.
97,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Aus den ersten sechs Zutaten einen flüssigen Teig zubereiten und ca. 30 Minuten zum Quellen stehen lassen.

Nun kann man den Teig portionsweise und wunderbar in einer kleinen beschichteten Pfanne fettfrei zu Pfannkuchen braten - ansonsten 1-2 TL Öl zu den Punkten hinzurechnen.

Nach Belieben mit frischem Obst servieren.

Der gesamte Teig hat 15 Punkte. Je nachdem wie dick man die Pfannkuchen möchte kommen 10-15 Stück heraus.

WW-geeignet, 1 bis 1,5 Punkte pro Pfannkuchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mc_stroh

👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳 Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept 👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳👩🏻‍🍳

06.08.2019 15:32
Antworten
DolceVita4456

Ich habe den Pfannkuchenteig mit selbstgemachtem Vanillezucker gesüßt. Dazu Orangenkompott, das war eine leckere Kombination. LG DolceVita

20.01.2019 15:49
Antworten
trekneb

Hallo, ein ganz tolles Rezept, ich bin begeistert! Die Pfannkuchen sind richtig, richtig lecker. Süße habe ich keine in den Teig auch das VZ weggelassen. Wir haben eine Schüssel Salat dazu gegessen. Danke für das schöne Rezept! Ein Bild lade ich hoch. LG Inge

09.01.2019 14:52
Antworten
travelgirl62

Vielen Dank für das leckere Rezept 😊 Ich habe 3 Eßl. Stevia zugetan und etwas Backpulver. 400ml Milch 1,5% Fett und 100ml Mineralwasser Das Rezept habe ich mit meinen Kalorienrechner berechnet,d.h. ich habe 1Eierpfannkuchen abgewogen, 176g = 262Kcal

12.11.2018 18:52
Antworten
Firefly2014

Hallo, habe dein Rezept ausprobiert und wir sind begeistert. Lecker, fettarm und hauchdünn. So sollten Crêpes sein und genauso werden sie auch. Habe variiert und die 250 ml Milch durch 130 ml Milch 1,5 %, 70 ml Molke und 50 ml Sprudel ersetzt. Tolles Rezept.

13.10.2018 15:25
Antworten
Schubs

Hallo, es geht mit noch weniger Fett, indem man die Häfte der Milch durch Wasser ersetzt. So mache ich das immer :) VG Bettina

09.11.2009 20:22
Antworten
schinkenröllchen

Ich habe gestern abend ganz spontan die Pfannkuchen gemacht und sie kamen bei der ganzen Familie sehr gut an. Kannte dieses Rezept schon von meiner Oma, hatte es leider nicht mehr parat,jetzt Gott seid Dank wieder präsent und es ist für mich als WW-lerin prima, daß ich sie ohne schlechtem Gewissen genießen darf. Wird es bestimmt jetzt öfter geben-vor allen Dingen, da auch die Kids ganz begeistert waren.

07.11.2009 14:36
Antworten
Wuschel1978

Habe sie heute getestet für mich sind sie ideal! Mit Apfelmus oder Erdbeermarmelade fällt es auch nicht auf das sie nicht gezuckert sind. Mein Mann hat sich noch Zucker drüber gestreut (er ist ja auch nicht am abnehmen;) ) ! Sehr lecker !

28.10.2009 16:03
Antworten
happysu

Habe mal dieses Rezept ausprobiert und bin doch sehr positiv überrascht. Schmeckt sehr gut.

24.10.2009 16:23
Antworten
sunny9295

Hallo Sandy, diese Pfannkuchen kenne ich so von meiner Mutter.... sie hat sie immer so gemacht. Und ich finde sie klasse!! Prima, daß ich jetzt weiß, daß ich "Mamas Pfannkuchen" ohne schlechtes Gewissen essen darf ;o) LG Sunny

07.09.2009 19:10
Antworten