Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.09.2009
gespeichert: 139 (0)*
gedruckt: 947 (0)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.07.2005
37.729 Beiträge (ø7,61/Tag)

Zutaten

  Für die Creme: (Mousse)
60 g Zucker
3 EL Wasser
250 g Beeren (z.B. Himbeeren, schwarze Johannisbeeren)
1 EL Zitronensaft
3 Blätter Gelatine
100 ml süße Sahne, steif geschlagen
  Für die Sauce: (Fruchtsauce)
250 g Beeren
1 Tasse Wasser, kaltes
1 EL Zucker (gehäufter EL)
1 Spritzer Zitronensaft
100 ml süße Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mousse:
Zucker und Wasser zu einem leichten Sirup einkochen und auskühlen lassen. Dann mit den gesäuberten Beeren und dem Zitronensaft pürieren. Je nach Geschmack noch durch ein Sieb streichen.
Gelatine nach Vorschrift auflösen und zum Püree geben.
Die Masse sehr kühl stellen. Wenn die Masse beginnt fest zu werden, die steif geschlagene Sahne unterheben.
Die Mousse in Portionsschälchen oder Gläser füllen und wieder in den Kühlschrank stellen.

Fruchtsoße:
Die anderen 250 g Beeren, das Wasser, den Zucker und den Zitronensaft mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb streichen (man kann auch etwas weniger Wasser nehmen und dafür etwas Likör oder Schnaps hinzufügen).

Nun die restlichen 100 ml Sahne fast steif schlagen.

Mousse aus dem Kühlschrank nehmen und eine Schicht Fruchtsoße darauf geben. Auf die Soße gibt man nun noch eine Schicht der fast steif geschlagenen Sahne.
Zum Schluss noch mit ein paar Beeren und einem Minzeblatt garnieren.

Dazu passt sehr gut Sandgebäck.