Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.09.2009
gespeichert: 220 (0)*
gedruckt: 1.644 (17)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.11.2005
276 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Weizenmehl, Type 550
250 g Weizenmehl, Type 812 (oder 550)
100 g Sauerteig (Robert-Weizensauerteig, TA 300)
11 g Salz
270 ml Wasser
5 g Hefe, frische

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 15 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Abend:
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine in ca. 15 Min. zu einem homogenen glatten Teig verarbeiten.
Ein großes Gefäß einölen und den Teig hinein geben.
Für ca. 12 Stunden abgedeckt im Kühlschrank bei 5°C gehen lassen.

Am nächsten Morgen:
Das Gefäß mit dem Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ein bis zwei Stunden bei Zimmertemperatur akklimatisieren lassen.
Dann den Teig in ca. 8 gleich große Portionen teilen und rund schleifen. Nochmals ca. 30 Min. gehen lassen, dabei etwas feucht halten.
Inzwischen den Ofen auf 220 Grad vorheizen. Die Brötchen tief einschneiden und in den Ofen schieben. Ca. 20-25 Min. backen, dabei am Anfang mit einer Blumenspritze kräftig Wasser an die Seitenwände des Ofens sprühen. Ggf. auf 200 Grad zurückstellen.
Wenn man die Brötchen kurz vor Backende noch einmal mit Wasser besprüht, erhalten sie einen schönen Glanz.

Man kann den ganzen Teig auch morgens zubereiten, dann sollten alle Zutaten lauwarm sein und die Hefezugabe auf 10 Gramm erhöht werden. Den Teig 1 Stunde im Warmen gehen lassen, Brötchen formen und wie oben genannt weiter verfahren.