Türkische Zucchini


Rezept speichern  Speichern

fleischlos, raffiniert und preiswert

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 03.09.2009 466 kcal



Zutaten

für
4 kleine Zucchini
2 EL Rapsöl
2 Knoblauchzehe(n), gehackt
125 g Feta-Käse oder Schafskäse
2 EL Schmand
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer
Chilipulver oder Pul Biber
2 EL Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
466
Eiweiß
21,73 g
Fett
37,88 g
Kohlenhydr.
9,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Die Zucchini der Länge nach aufschneiden und aushöhlen, das Innere verwerfen. Die Zucchini in Öl mit dem gehackten Knoblauch anbraten, kräftig salzen und pfeffern.

Den Feta mit Ei und Schmand pürieren, wenn es schärfer sein soll, mit Chilipulver oder Pul Biber abschmecken.

Die Zucchinihälften in eine Auflaufform legen, mit der Fetacreme füllen und mit Pinienkernen bestreuen. 30 Minuten bei 200°C im Ofen auf der zweiten Schiene von oben überbacken.

Dazu passt Baguette, Ciabatta, Tomatenreis oder griechische Bratkartoffeln. Oder man reicht sie als Vorspeise zu einem mediterranen Menü, dann ergibt es 4 Portionen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mariluna

Schön, dass es so gut geschmeckt hat;-) Ganz lieben Dank für die gute Bewertung und das Foto! Mariluna

05.05.2020 17:09
Antworten
blumio82

Sehr lecker:) Dazu gab es bei mir gebratene Tomaten. Wird es auf jeden Fall öfters geben :)

02.05.2020 13:17
Antworten
Sestress

Sehr lecker und einfach!

15.03.2016 21:37
Antworten
Bruce39

Hallo, habe die Zucchini nichtvorgegart einfach etwas länger im Ofengelassen und weil ich so gern Knoblauch esse mit in die Füllmasse gegeben. Wir haben Pute + Champions dazu gegesen. Die Zucchini allein einfach köstlich. Danke für das Rezept Bruce39

24.02.2015 09:22
Antworten
angelanita

Hallo Mariluna, soll das Ei roh oder gekocht zu dem Feta? LG Angelanita

04.03.2013 19:05
Antworten
Mariluna

Hallo Kristina, das freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat! Ganz lieben Dank für Deine Bewertung! LG Mariluna

06.09.2009 13:00
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mariluna, das sind lauter feine Zutaten, die sich wunderbar zusammenfügen und ergänzen. Dazu gab es – wie vorgeschlagen – türkischen Tomatenreis. Ein superleckeres und zudem vollkommen unkompliziertes Rezept. Was will man mehr ...? Übrigens waren auch die Kinder begeistert! Vielen Dank und ganz liebe Grüße Kristina

05.09.2009 23:46
Antworten