Töginger Mirabellenpfannkuchen mit frischem rohem Mirabellenmus


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 02.09.2009



Zutaten

für
2 Ei(er)
2 EL Mehl
1 Prise(n) Salz
100 ml Milch, nach Bedarf
10 Mirabellen
1 EL Butter
1 EL Zucker
15 Mirabellen, halbiert und entkernt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben und mit Eiern, Salz und Milch zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten. 10 Minuten ruhen lassen

In einer Pfanne mit geschmolzener Butter die 10 vorbereiteten Mirabellen und Zucker kurz karamellisieren lassen, sie sollten nicht zu weich sein. Den Teig dünn darüber gießen und so lange backen, bis er stockt. Wenn der Pfannkuchen eine leichte Bräune erreicht hat, wenden und fertig backen.

Für das Mirabellenmus die 15 vorbereiteten Mirabellen in ein schmales hohes Gefäß geben und mit dem Stabschneider zerkleinern, bis ein Mus entsteht.

Tipps: Wer möchte, kann diesen Pfannkuchen mit Schmand oder saurem Rahm servieren.
Für die Pfannkuchen können gut gefrostete Mirabellen verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

möhre12

Einfach, lecker, schnell. Auch mit anderen Obstsorten sehr gut vorstellbar. LG Möhre12

15.08.2019 16:56
Antworten
TomKaGai

Lecker! Schmand dazu wäre bestimmt das i-Tüpfelchen, aber den hatte ich - wider Erwarten - nicht im Haus. Bei mir ist der Pfannkuchen auch zerfallen, aber ich habe den Verdacht, dass ich zu viel Fett in der Pfanne hatte. Ansonsten war es eben Kaiserschmarrn mit Mirabellen. ;) Gruß, TomKa

08.08.2011 21:35
Antworten
Fesama

Hallo! Die Idee, die Mirabellen in der Pfane zu karamellisieren finde ich super- geschmacklich sind die Pfannkuchen ooooberlecker. Leider sind sie bei uns aber total zerfallen, irgendwie halten sich die Mirabellen im Teig nicht fest genug:-) Nächstes mal werde ich einfach probieren, die Mirabellen erst zu karamellisieren und dann portionsweise in einen halbgestockten Pfannkuchen dazu zugeben. Vielen Dank fr das leckere Rezept!

19.07.2011 12:43
Antworten
grubilein

Hallo, dieses Rezept gab es bei uns schon öfter und es schmeckt sehr lecker. Wenn wir es mit frischen Mirabellen machen, gibt es den Mus dazu, und bei gefrorenen Mirabellen gibt es eine Kugel Vanilleeis auf den Pfannkuchen. LG grubilein

20.03.2011 11:31
Antworten