Bewertung
(23) Ø3,72
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2009
gespeichert: 591 (3)*
gedruckt: 2.677 (33)*
verschickt: 23 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.12.2005
4.875 Beiträge (ø1,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Paprikaschote(n), in feine Streifen geschnitten
1 große Möhre(n), in feine Streifen geschnitten
250 g Brokkoli, geputzt und in kleine Röschen zerteilt
250 g Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten
2 kleine Zucchini, in Stifte geschnitten
  Olivenöl
320 ml Wasser, heiß
Gemüsebrühwürfel
2 EL Sojasauce, hell
2 EL Balsamico
2 EL Ketchup
1 EL Kreuzkümmel (Cumin)
2 TL Kurkuma
1/4 TL Cayennepfeffer
1 EL Sesamöl
250 g Nudeln (Woknudeln ohne Vorkochen, Bändchen)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse vorbereiten.

Die Gemüsebrühwürfel im kochend heißen Wasser auflösen. Die Sojasauce, den Balsamico, den Ketschup, das Sesamöl und die Gewürze hinzugeben. Die Mengen mache ich immer "nach Gefühl", die Angaben sind nur zur Orientierung. Ich verwende auch sehr süßen Ketchup - wer den nicht hat, kann auch noch eine Prise Zucker hinzu geben. Die fertige Soße abschmecken. Dazu tauche ich immer einen Gemüsestick in die Sauce. Es muss sehr würzig schmecken.

Eine ordentliche Portion Olivenöl im Wok erhitzen und ihn damit ausschwenken. Abkühlen lassen. Dann erneut erhitzen und das vorbereitete Gemüse hinzufügen. Bei großer Hitze und ständigem Wenden 5 Minuten braten.
Dann die Soße und die Woknudeln hinzufügen und bei mittlerer Hitze weitere 5 Minuten unter ständigen Rühren wokken.