Bewertung
(11) Ø3,62
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.09.2003
gespeichert: 707 (13)*
gedruckt: 6.526 (23)*
verschickt: 86 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
4.532 Beiträge (ø0,72/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Huhn, (1,5 kg oder 1 Brust mit Knochen, Hühnerkarkassen und Flügel )
2 m.-große Zwiebel(n)
Nelke(n)
2 Zehe/n Knoblauch
300 g Möhre(n)
300 g Sellerie
300 g Lauch
30 g Ingwer, frischer
Lorbeerblätter
1 TL Piment, ganz
20 ml Sojasauce
2 EL Sojasauce
175 g Möhre(n)
175 g Sellerie
175 g Lauch
15 g Ingwer - Wurzel, frische
50 g Glasnudeln
2 EL Sherry

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brustfilet des Huhns auslösen, in Klarsichtfolie wickeln und kühl stellen.
Haut und Knochen der Brust und die übrigen Hühnerteile kalt abspülen und in einen hohen Topf (5 l Inhalt) geben. Mit knapp 3 l Wasser bedecken und langsam zum Kochen bringen. Den Schaum von der Oberfläche mehrmals abschöpfen.
Zwiebeln halbieren, die Hälften mit den Nelken spicken und die Schnittflächen in der Pfanne bräunen. Knoblauch schälen und klein schneiden. Gemüse und Ingwer für den Fond waschen und putzen , schälen, klein schneiden und mit den angerösteten Zwiebelhälften, Knoblauch und Gewürzen in den Topf geben. Alles aufkochen , dann bei milder Hitze 3-4 Std. köcheln, dabei den Topfdeckel halb auflegen, so dass ein Spalt offen bleibt.
Fond durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen, die Rückstände gut ausdrücken. Den Fond über Nacht kalt stellen, dann die Fettschicht entfernen.
Das Brustfilet in sehr dünne Streifen schneiden und in der Sojasauce marinieren. Gemüse (vom Lauch nur das Weiße verwenden) und Ingwerwurzel für die Suppe putzen und in feinste Streifen ( Julienne) schneiden. Die Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen, 2-3 Minuten einweichen, dann auf ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen.
Für die Suppe 1,5 l von dem Fond mit Gemüse- und Ingwerjulienne aufkochen, Fleisch und die abgetropften Glasnudeln dazugeben und nur noch erhitzen.
Mit Salz und Sherry abschmecken.
Die Suppe in Schalen anrichten und mit Stäbchen und Löffel servieren.
Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde ( plus 4 Stunden Garzeit, plus Kühlzeit)
Den restlichen Fond portionsweise einfrieren.