Auflauf
cross-cooking
fettarm
Geheimrezept
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Vegetarische Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 13.09.2003



Zutaten

für
1 Pkt. Lasagneplatte(n)
1 Becher süße Sahne
1 Becher saure Sahne
5 g Zwiebel(n)
3 EL Wein, weiß, trocken
1 EL Petersilie
2 EL Schnittlauch
1 EL Basilikum
2 TL Gemüsebrühe
Sauce (Tomatenhafersoße)
1 Pkt. Blätterteig, in Scheiben
Käse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zunächst die Tomatenhafersoße kochen und beiseite stellen, Rezept ist in der Datenbank, sonst wird’s hier zu lang. Den Blätterteig auftauen.
Dann die Zwiebeln würfeln, glasig anbraten und mit Weißwein ablöschen. Mit der sauren Sahne verrühren und dann mit der süßen Sahne vermischen. 2 TL Gemüsebrühe dazu, auflösen und restliche Kräuter hinzufügen. Diese Soße beiseite stellen.
Die Lasagneform mit Öl bestreichen und mit Knoblauch einreiben. Mit der Sahnesoße beginnend immer Lasangeplatten aufschichten, dann Tomatenhafersoße und so weiter. Zum Schluss auf die letzte Soße Blätterteig auslegen, wie eine Lasagneplatte und etwas Käse darauf.
Bei ca. 220°C im Backofen ausbacken, das kann zwischen 30- 50 Minuten dauern, immer mal wieder mit der Gabel in die Lasagne stechen, gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, falls der Blätterteig zu dunkel wird.
Alternative: Wer Fix-Produkte mag, kann auch anstelle der Sahnesoße, 250 ml Sahne und 50 ml Wasser mit Fix für Zwiebelsuppe verrühren, aufkochen und als Soße verwenden, schmeckt auch ganz lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xandris

Hört sich für mich etwas langweilig an. gehört da vielleicht nicht noch etwas Gemüse ran?

11.07.2005 14:01
Antworten
Ambarenya

einfach super-lecker und echt leicht zu machen!! Hoffe auf weitere so leckere und schnell zuzubereitende vegetarische Rezepte!!

06.07.2004 17:22
Antworten