Töginger Käsepfannkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Pfannkuchen herzhaft

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (30 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 31.08.2009 799 kcal



Zutaten

für
8 Ei(er)
350 g Mehl
500 ml Milch, nach Bedarf
200 g Bergkäse, grob geraffelt
Butterschmalz, für die Pfanne
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
799
Eiweiß
42,54 g
Fett
38,29 g
Kohlenhydr.
69,73 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben und mit Eiern, Milch und Salz zu einem nicht zu flüssigen, glatten Teig verrühren.
Teig 20 Minuten ruhen lassen, Käse untermischen. Mit Salz abschmecken.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und den Teig mit einem Schöpflöffel vorsichtig dünn einfüllen. Darauf achten, dass der Käse gut verteilt ist. Leicht stocken und bräunen lassen, wenden und auf der zweiten Seite ebenfalls bräunen.
Im 80° warmen Backofen warm stellen, bis der ganze Teig zu Pfannkuchen verarbeitet ist

Heiß mit Blattsalat und Gurkensalat servieren.

Restliche Pfannkuchen aufgerollt und quer zu Röllchen geschnitten, ergeben eine prima Suppeneinlage die man gut einfrieren kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

misonchen

Wir verwenden Milch und Mineralwasser mit Kohlensäure für den Pfannkuchen, dadurch wird er etwas fluffiger. Gefüllt wurde er mit einer Blattspinat/Zwiebel/Füllung mit etwas Frischkäse - super!

11.02.2021 09:17
Antworten
DolceVita4456

Wir mögen Pfannkuchen sehr gerne und diese Käsepfannkuchen mit dem leckeren Bergkäse haben uns prima geschmeckt. Dazu gab es einen Salat und fertig war ein wunderbares, vegetarisches Mittagessen. LG DolceVita

11.07.2018 15:57
Antworten
Fiammi

Hallo, habe den Käsepfannkuchen etwas dicker gebacken. So kam der kräftige Bergkäsegeschmack mehr zur Geltung. Ciao Fiammi

27.06.2018 18:05
Antworten
Bebberle

Hallo, diese Pfannkuchenvariante hat uns sehr gut geschmeckt. Von den restlichen Pfannkuchen wird eine Flädlesuppe gemacht. Wir hatten einen Rucolasalat mit einem Kürbiskernöldressing dazu. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

14.04.2018 19:34
Antworten
rosa_himbeere

Ein ziemlich fettiges Essen... durch den Salat kann man Einiges wett machen.

15.02.2014 00:33
Antworten
umnaja

Hallo Herta, es hat sehr gut geschmeckt. Danke für das tolle und einfache Rezept. Liebe Grüsse umnaja

23.02.2010 15:38
Antworten
Fee86

hallo, danke für das leckere rezept. mein abendessen war gerettet. ich habe allerdings keinen butterschmalz verwendet und vorher auch ein paar kleingehackte zwiebelchen in butter angebraten und den pfannkuchenteig dann darin ausgelassen. so wurde das ganze gericht noch ein wenig pikanter. bei mir gab es dazu feldsalat mit cocktailtomaten. lg, fee

16.12.2009 00:01
Antworten
ars_vivendi

Hallo Herta, eine tolle Pfannkuchen-Variante! Ich habe zusätzlich noch Streifen von rohem Schinken zusammen mit dem Käse in den Teig gegeben, vielleicht auch eine Anregung, wenn man nicht ganz auf Fleischiges verzichten will. Bild ist hochgeladen. Gruß Alex

14.12.2009 19:30
Antworten
Herta

Danke Alex ! Wenn du Schwarzkümmel im Haus hast, eine schmackhafte Ergänzung. Du kannst auch dickere Schinkenstreifen in den Teig geben und den Käse weg lassen. Liebe Grüsse Herta

15.12.2009 07:09
Antworten
schorlchen

die pfannkuchen hat es vorhin bei uns gegeben und sie waren unheimlich lecker und schön locker.ich habe einen kopfsalat mit himbeer schalotten-dressing dazu gemacht und es hat super geschmeckt.danke für das rezept ,liebe herta. liebe grüße aus köln dagmar-schorlchen-.

14.09.2009 13:49
Antworten