Braten
Festlich
fettarm
Geflügel
Hauptspeise
kalorienarm
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Fruchtige Entenpfanne

ww-geeignet, 8,5* pro Portion

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.08.2009



Zutaten

für
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
150 g Aprikose(n), (Konserve ohne Zucker)
2 EL Pflanzenöl
200 ml Aprikosensaft, (Konserve)
200 ml Gemüsebrühe, (1 TL Instantpulver)
30 g Ingwerwurzel
400 g Entenbrust, ohne Haut
600 g Brokkoli
160 g Reis, trockener
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aprikosen abtropfen lassen, 200 ml Saft dabei auffangen und Aprikosen in Spalten schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe, Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Entenbrust in Scheiben schneiden.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Entenfleisch darin rundherum anbraten und herausnehmen. Frühlingszwiebeln und Ingwer glasig dünsten. Aprikosenspalten, -saft und Gemüsebrühe angießen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Reis in kochendem Salzwasser garen. Den Brokkoli in Röschen teilen, in kochendem Salzwasser garen und abtropfen lassen. Das Fleisch in der Sauce erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basmatireis und Brokkoli servieren.

WW 8,5P pro Portion

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spreenixe67

Lässt sich das nochmal erwärmen oder schmeckt es wirklich nur auf den Punkt frisch gekocht servieren? Ich würde es gern vorbereiten und später anbieten. Hat jemand Erfahrung...?

22.12.2018 11:33
Antworten
irmaria

Hallo - endlich mal ausprobiert - habe Nektarinen genommen . War super lecker, habe noch einen Schuss Sojasauce zugegeben und statt Gemüsebrühe habe ich Entenfond genommen. Volle Punktzahl - danke für das Rezept. Habe ein Foto hochgeladen. LG irmaria

15.11.2010 16:13
Antworten
irmaria

Prima - danke für die schnelle Antwort ! Werde dann mal Ananas ausprobieren und dann berichten. LG

19.09.2010 14:59
Antworten
Sandy2509

Hallo, du kannst auch zum Beispiel Ananas oder Nektarinen probieren, schmeckt bestimmt auch gut ;-) LG

19.09.2010 12:25
Antworten
irmaria

Hallo, kann man auch etwas anderes als Aprikosen nehmen ? Wir mögen nicht wirklich Aprikosen. Danke !

17.09.2010 10:40
Antworten
Sandy2509

Nach dem neuen WW-Programm hat die fruchtige Entenpfanne 9,5 Pro-Punkte pro Portion ;-)

23.11.2009 09:56
Antworten
elke0305

Wirklich lecker, vorallem für Entenfleischliebhaber ;-) LG

01.09.2009 19:39
Antworten