Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2009
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 169 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.05.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Boden:
150 g Zwieback
120 g Butter
1 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
  Für die Creme:
6 Blatt Gelatine, w
250 g Mascarpone
300 g Joghurt
1 Pck. Zitronenschale, geriebene
150 g Zucker
  Für den Belag:
250 g Weintrauben, blaue
250 g Weintrauben, grüne
  Für den Guss:
1 Pck. Tortenguss, klar
250 ml Apfelsaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 251 kcal

Boden:
Zwieback in einen Gefrierbeutel geben und den Beutel verschließen. Den Zwieback mit einer Teigrolle zerdrücken und in eine Schüssel geben. Butter zerlassen, mit Zucker und Vanillezucker zu den Zwiebackbröseln geben und gut vermischen. Die Masse in eine Kastenform (mit Frischhaltefolie ausgelegt, die Folie soll über den Rand hängen) füllen. Mit einem Löffel zu einem Boden andrücken, kalt stellen.

Creme:
Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Mascarpone mit Joghurt, Zitronenschale und Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und mit 2 Esslöffeln von der Mascarponemasse verrühren, dann die Mischung unter die restliche Masse rühren. Die Masse auf den Boden geben und glatt streichen. Die Form 2-3 Stunden kalt stellen.

Belag:
Die Weintrauben waschen, trocken tupfen, halbieren und evtl. entkernen. Die Weintraubenhälften auf der Creme verteilen.

Guss:
Aus Tortenguss und Apfelsaft nach Packungsanleitung, aber ohne Zucker einen Guss zubereiten. Guss über die Trauben geben und erkalten lassen.

Den Kuchen mit Hilfe der Frischhaltefolie aus der Form heben. Die Folie entfernen, den Kuchen auf eine Servierplatte legen und in Schnitten einteilen.

Tipp:
Die Schnitten nach Belieben mit 100 g geschlagener Sahne verzieren. Den Guss statt mit Apfelsaft mit Weißwein und etwas Zucker zubereiten.