Portugiesische Puddingtörtchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.73
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 31.08.2009



Zutaten

für
3 Eigelb
2 EL Maisstärke
100 g Vanillezucker, echter
250 ml Sahne
125 ml Milch
1 Stück(e) Zitronenschale, unbehandelt, ca. 3 cm
1 Pck. Blätterteig, Rolle, aus der Kühltheke
Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Pudding:
In einem Topf das Eigelb mit der Maistärke verrühren. Sahne, Vollmilch, Zitronenschale und den Zucker dazugeben und gut rühren. Dann bei kleiner Hitze zum Kochen bringen. Dabei stetig rühren, da es sehr leicht anbrennt. Wenn es andickt, vom Herd nehmen und mit Deckel beiseite stellen, da der Pudding sonst eine Haut bekommt.

Den Blätterteig aufrollen und mit einem Glas mit ca. 7 cm Durchmesser 12 Kreise ausstechen.

Ein Muffinblech mit 12 Mulden leicht einfetten. Die Teigkreise jeweils in die Mulden drücken, dabei soll der Boden bedeckt sein und der Teig bis ca. zur Hälfte der Mulde hoch. Jeweils ca. 1 ½ EL Pudding auf die Mulden verteilen,

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 17-20 Min. backen, bis sie goldbraun sind.

Abkühlen lassen aus der Form nehmen. Mit Puderzucker bestreuen und z.B. zu Erdbeeren reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mausiii73

Wirklich himmlisch. Zum ersten mal gemacht, sofort gelungen, keine Klumpen, keine Haut - einfach perfekt. Mit Erdbeeren und Sahne einfach zum Reinsetzen.

11.06.2022 13:58
Antworten
gfleck2911

Dankeschön🙏

01.06.2022 19:21
Antworten
gfleck2911

Hallo, ich liebe die Puddingtörtchen. Sie sind schnell gemacht und kommen immer gut an. Im Momemt bekomme ich keine Maisstärke. Warum auch immer !! Kann ich die Maisstärke irgendwie ersetzen ?

01.06.2022 15:27
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo gfleck2911, Du kannst auch Kartoffelstärke (oft auch Kartoffelmehl genannt), Reisstärke oder Weizenstärke verwenden. Zur Not geht auch Vanille- oder Sahnepuddingpulver - das besteht auch aus Speisestärke. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.06.2022 18:05
Antworten
KatrinLü

Ich habe eine Frage: Schmecken die Törtchen nur frisch gebacken oder auch noch am nächsten Tag? Wie werden sie am besten aufbewahrt? Vielen Dank für eure Hilfe, Katrin

30.05.2022 13:19
Antworten
nira71

Die Törtchen waren super-lecker. Nächstes Mal mache ich jedoch noch mehr Pudding drauf. Danke für das tolle Rezept!

08.10.2012 09:47
Antworten
floridalady87

Hallo Daniela, kenne diese Törtchen schon lange aus Portugal. Hab heute welche gebacken und sie schmecken genauso lecker. Danke für´s Rezept, Bilder sind unterwegs. LG floridalady

09.03.2012 17:39
Antworten
steffka2

Hallo Daniela, diese Törtchen sind momentan der Hit zum Sonntagskaffee ! Ich backe sie meistens wie im Rezept , habe aber jetzt zum Herbst auch mal die Zitrone durch Zimtzucker ersetzt . Danke für`s Rezept ! Liebe Grüße aus dem deutsch-niederländischen Grenzgebiet Steffka

25.11.2011 21:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo steffka2, das freut mich. Deine Varianate hört sich auch sehr gut an, werde ich mal ausprobieren :-) Liebe grüße daniela493

26.11.2011 20:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wer es natürlich nicht so süß mag, kann gerne etwas weniger Zucker für den Pudding nehmen. Einfach abschmecken. Guten Appetit!!! daniela493

12.09.2009 11:00
Antworten