Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.08.2009
gespeichert: 141 (0)*
gedruckt: 558 (3)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
10.113 Beiträge (ø1,74/Tag)

Zutaten

400 g Schweinefleisch, mageres
200 g Schweinebäckchen (Speckbacken)
250 g Rindfleisch
150 g Eis
22 g Pökelsalz
3 g Pfeffer, weißer
1 g Paprikapulver, edelsüß
3 g Majoran
3 g Zitronenschale, pulverisierte (Backzitrone)
0,2 g Knoblauchpulver
3 g Kutterhilfsmittel, nach Vorschrift
 n. B. Darm (Saitlinge Kal. 24/26)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch in wolfsgerechte Stücke schneiden, mit dem Pökelsalz mischen. Mit der 5 - 8er Scheibe wolfen und 1 Tag umröten lassen.

Das Rindfleisch ebenfalls vorpökeln wie das Schweinefleisch. Mit der 5 - 8er Scheibe wolfen und 1 Tag umröten lassen. Nach dieser Zeit wird die Hälfte des gemahlenen Rindfleisches mit dem Eis und Kutterhilfsmittel zu Feinbrät gekuttert.

Danach kommt das restliche Fleisch mit allen Zutaten in den Kutter und wird auf Erbsengröße gekuttert .

In Saitlinge Kal. 24/26 füllen – abdrehen auf ca. 15 cm. Trocknen lassen und warm räuchern, bis zur gewünschten Farbe. Danach 30 Min. mit 75°C brühen und in Wasser abkühlen. Sie schmecken in Wasser erhitzt und gebraten.