Asien
Beilage
Dünsten
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Indien
kalorienarm
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Blumenkohlkorma mit Koriander, Joghurt und Tomaten

pikante Beilage: sehr fein, aromatisch, fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.08.2009



Zutaten

für
500 g Blumenkohl
2 Fleischtomate(n), gehackt
½ Bund Koriandergrün, frisch
4 EL Joghurt, natur
½ TL Kurkuma
½ TL Chilipulver
1 TL Ingwerpulver
½ TL Salz
½ TL Garam Masala
wenig Fett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ingwer, Chilipulver, Tomaten, Kurkuma, Salz und Joghurt in einer kleinen Schüssel verrühren und kurz durchziehen lassen.

Den Topf mit wenig Öl einfetten. Den Blumenkohl waschen und in gleich große Röschen aufteilen, und diese mit dem Stiel zuerst nebeneinander in den Topf geben. Die Joghurtmischung auf den Röschen verteilen, den Topfdeckel fest schließen und den Blumenkohl bei geringer Hitze 12 - 15 Minuten dünsten.

Zwischenzeitlich den Koriander waschen und Blätter abzupfen. Die Hälfte der Blätter dann unterrühren, den Topfdeckel entfernen und die Hitze hoch schalten, damit restliche Flüssigkeit verdampft. Nach ca. 5 Minuten ausschalten und Garam Masala und die restlichen Korianderblätter einstreuen.

Mit Reis oder indischem Brot servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goldan77

Die Gewürzauswahl mag ich gern, deshalb hab ich das Gericht nachgekocht. Leider trifft es nicht meinen Geschmack. Den Blumenkohl musste ich auch wesentlich länger garen, bis er durch war.

26.06.2017 12:43
Antworten
Esswurm

Ich hatte Falafel mit Blumenkohl und Kartoffeln zum Abendessen geplant, aber irgendwie fehlte mir da noch der orientalisch/ indische Kick am Gericht. Da bin ich auf dieses Rezept gestoßen: es ist einfach und hat mich und meinen Mann begeistert. Es war eine tolle Ergänzung zur Basis und hat eine tolle Note ins Gericht gebracht. Ich habe frischen Ingwer verwendet und Ziegenjoghurt anstelle eines Kuhmilch Joghurts. Sonst hab ich mich ans Rezept gehalten. Lecker. Danke!

07.12.2013 14:11
Antworten
ButterbeidieFische

superlecker! geht auch als hauptgericht! nur die garzeiten waren bei mir doppelt so lang, bis der blumenkohl durch war. gibt´s sicher bald wieder!

10.09.2013 12:53
Antworten