Creme
Dessert
Festlich
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Saure Sahne - Mousse mit Himbeersauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 30.08.2009



Zutaten

für
6 Blätter Gelatine
2 Ei(er)
100 g Zucker
1 Orange(n), Saft und Schale davon
3 EL Mandelsirup
300 g saure Sahne
250 ml Sahne
500 g Himbeeren
Zitronensaft
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eier trennen. Die Eidotter mit 50 g Zucker, Orangensaft und Orangenschale sowie Mandelsirup über einem Wasserbad warm und dickcremig aufschlagen. Die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Die saure Sahne unterheben, dann die Creme kalt stellen.

Die Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen. Wenn die saure Sahne-Creme anfängt, fest zu werden, beides unterheben. Die Mousse in dekorative Gläser füllen und abgedeckt mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Einige Himbeeren für die Dekoration beiseite stellen, die restlichen Himbeeren pürieren und mit Zitronensaft und Puderzucker abschmecken.

Die Mousse aus dem Kühlschrank nehmen, mit reichlich Himbeersauce übergießen und mit den restlichen Himbeeren dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

käsespätzle

Hallo, nun habe ich auch das Dessert gemacht. Das Rezept der Sauren Sahne - Mousse mit Himbeersauce hat für 6 Portionen gereicht. Ich hatte für die Sauce nur 250g TK-Himbeeren. Die wurden durch ein Sieb gestrichen. So mache ich dieses Dessert sehr gerne wieder. LG käsespätzle

25.07.2016 14:19
Antworten
schaech001

Hallo, das ist ein sehr feines Dessert. Da keine Kinder am Tisch sitzen, kam statt Mandelsirup Amaretto rein. Liebe Grüße Christine

29.02.2016 16:31
Antworten