Schneckenkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 29.08.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl
150 g Butter, weiche
60 g Zucker
2 Ei(er)
1 Würfel Hefe
180 ml Milch
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

125 g Zucker
1 TL Zimt
60 g Mandel(n), gemahlen
100 g Butter, zerlassen
2 cl Rum
150 g Rosinen
80 g Zitronat
1 Eigelb
1 Prise(n) Salz
100 g Aprikosenkonfitüre

Für die Glasur:

75 g Puderzucker
etwas Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit den restlichen Zutaten verkneten, gehen lassen, bis der Teig um die Hälfte seines Volumens zugenommen hat. Danach den Teig "zusammenschlagen", noch einmal kurz gehen lassen, anschließend rechteckig ausrollen.

Für die Füllung Zucker, Zimt und Mandeln mischen. Die Rosinen mit Rum mischen und etwas durchziehen lassen.

Den ausgerollten Teig mit der flüssigen Butter bestreichen, die Trockenmischung darauf verteilen und zum Schluss die eingeweichten Rosinen, dabei leicht andrücken. Den Teig in 5 cm lange Streifen schneiden.

Einen Tortenring mit 26 cm Durchmesser auf Backpapier setzen. Eine Teigbahn zu einer Schneckennudel rollen und in die Mitte setzen. Die restlichen Bahnen nacheinander darum legen. Den fertig gerollten Kuchen nochmal 30 min. gehen lassen.

Eigelb und Salz mischen und den gegangenen Kuchen damit einstreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 35 min. backen.

Die Konfitüre aufkochen und den heißen Kuchen damit bestreichen. Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und auf die noch lauwarmen Schnecken streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nicole_sch

ich setze jede Schnecke einzeln in ein Muffinförmchen. Das kommt bei Groß und Klein gut an.

04.05.2012 12:06
Antworten