Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.08.2009
gespeichert: 77 (0)*
gedruckt: 1.016 (5)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.03.2008
1.473 Beiträge (ø0,36/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
60 g Eierlikör
500 g Mehl
160 ml Milch, lauwarme
60 g Hefe
Ei(er)
80 g Zucker
50 g Butter, weiche
1 Prise(n) Salz
Vanilleschote(n), das Mark davon
1/4  Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
  Für die Füllung: (Grundmasse)
80 g Eierlikör
250 g Milch
1 Prise(n) Salz
40 g Zucker
Ei(er)
20 g Puddingpulver (Vanillegeschmack)
  Für die Füllung: (Variationen)
80 g Erdbeeren oder Himbeeren
100 g Schokolade, weiße
80 g Schokolade, vollmilch
70 g Kuvertüre, dunkle
100 g Nougat
120 g Marzipan
80 g Pflaumenmus
 etwas Rum
2 kg Fett zum Frittieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in der Milch auflösen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde eindrücken und Hefemilch, Eier, Eierlikör, Zucker, Butter, Salz und die Gewürze zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und ca. 1 Std. gehen lassen.

Danach gut durchkneten und noch mal ca. 30 min. gehen lassen. Dann den Teig ca. 3 cm dick ausrollen und mit einem kleinen Glas ausstechen. Die ausgestochenen Teiglinge nochmal 20 min. gehen lassen.

Das Frittierfett in der Fritteuse auf 180°C erhitzen und die Teigkugeln darin goldbraun frittieren. Dafür die Berliner kopfüber einlegen, mit einem Deckel verschließen, nach 3 - 4 min. den Deckel wegnehmen, die Berliner umdrehen und ca. weitere 3 - 4 min. ohne Deckel backen.

Dann herausnehmen und das Fett gut abtropfen lassen. Anschließend die Berliner beidseitig in Puderzucker wälzen.

Für die Füllung 200 ml Milch mit dem Zucker aufkochen. Den Rest der Milch mit dem Puddingpulver verrühren und anschließend den Eierlikör und das Ei zugeben und ebenfalls verrühren. Diese Mischung in die kochende Milch geben und zu einem Pudding kochen. Mit Klarsichtfolie abgedeckt abkühlen lassen.

Für die Variationen die Beeren (Erdbeeren oder Himbeeren) mit etwas Zucker pürieren und durch ein Sieb passieren. Anschließend mit der Grundfüllung glatt rühren.

Oder die Schokolade (weiße Schokolade, Milch, Kuvertüre, Nugat, getrennt) über dem Wasserbad schmelzen und mit der Grundfüllung verrühren.

Oder das Marzipan mit etwas Eierlikör weich arbeiten und mit der Grundfüllung glatt rühren.

Oder Pflaumenmus mit der Grundfüllung glatt rühren und mit etwas Rum abschmecken.

Die Füllungen getrennt voneinander in Spritzbeutel mit langer Tülle füllen und die Berliner damit füllen. (Achtung: die Zutaten der Füllvarianten beziehen sich immer auf die volle Menge der Grundfüllung.)