einfach
Gluten
kalt
Lactose
Schnell
Sommer
spezial
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gurken - Joghurt - Suppe

erfrischend im Sommer

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.08.2009 260 kcal



Zutaten

für
1 Salatgurke(n)
400 g Joghurt, natur
20 g Walnüsse
150 g Crème fraîche oder Alpro Soya Cuisine
1 EL Zitronensaft
2 Scheibe/n Toastbrot, (Roggentoast)

Nährwerte pro Portion

kcal
260
Eiweiß
7,17 g
Fett
18,14 g
Kohlenhydr.
16,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Salatgurke schälen und und in gefällige Stücke schneiden. Mit Joghurt, Walnüssen, Creme fraiche und Zitronensaft in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab fein duchpürieren. Mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die Toastbrote in kleine Würfel schneiden und in einer beschichteten Pfanne rösten. Auf die kalte Suppe geben und anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blondie29

Bei der derzeitigen Hitze eine sehr erfrischende und wohlschmeckende kalte Suppe. Habe allerdings etwas mehr Zitrone sowie Salz und Pfeffer dazugeben. Vor dem Essen habe ch noch einen Schubs Milch hinzugefügt, so reichte es prima für 2 Personen als Hauptspeise. Anstatt der selbstgemachten Croutons gab es fertige Kräutercroutons.Gibt es bestimmt mal wiederl

29.07.2018 19:08
Antworten
desischatz

habe vergessen zu erwähnen: Etwas gehackte Walnüsse, angeröstet, habe ich natürlich nicht mit püriert, sondern anschließend untergerührt. Schließlich will ich diese ja spüren und schmecken.

25.07.2018 23:07
Antworten
desischatz

Bei der derzeitigen Hitze gibt es nur kalte Suppen. Hier habe ich es mir einfach gemacht und die Flüssigkeit nicht soo genau abgemessen, sondern einen Becher Joghurt 3,5% Fett (500 ml) und einen Becher Creme fraiche 200 ml genommen, die Gurke gehobelt und reichlich Dill genommen und dann mit dem Pürierstab bearbeitet. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 1 Prise Zucker gewürzt. Schmeckt wunderbar und reicht für 1 Person 2 Tage.

25.07.2018 23:03
Antworten
alacreme

ein leckeres Rezept für heiße Tage, wobei ich auch mit Pfeffer/Salz//Koblauch/Minze/Chili noch abgeschmeckt habe. Wobei für 4 Personen find ich es etwas knapp bemessen.

17.06.2013 22:41
Antworten
Capuci

Vielen Dank für das leckere Rezept! Habe es gestern leicht abgewandelt, habe noch Salz, Pfeffer, Curry und Koriander hinzugegeben. Sehr lecker!!!

23.07.2010 09:41
Antworten
Mini28

Hallo ! Also wir haben die Suppe gestern abend gegessen ! Und ich muss sagen super, super lecker ! Habe sie allerdings etwas abgewandelt: erstens hatte ich keine Walnusskerne im Haus und sie einfach durch Sonnenblumenkerne ersetzt. Ich weiss nicht wie es mit Walnüssen schmeckt, aber so schmeckte sie uns auch. Dann habe ich noch die Suppe ein wenig abgeschmeckt mit Salz, Pfeffer, Dill und einer Prise Zucker. Es war absolut lecker und die wird es auch einfach öfter geben, wenn es so lange so warm noch bleibt. lg Mini28

21.07.2010 11:55
Antworten
Lina1891

Huhu, ich finde das Rezept wirklich sehr lecker! Wir haben sie heute abend gegessen und noch ein paar Wallnüsse "kandiert" darüber gegeben. Hat uns gut gefallen - eine tolle Idee ;) LG Lina

09.07.2010 18:41
Antworten
plumbum

Hallo buntewollsocke, also so schmeckt es uns sehr gut. Aber Geschmäcker sind verschieden. Probier doch dieses "Grundrezept" und würze dann nach Geschmack nach. LG plumbum

11.06.2010 20:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Fehlen da nicht noch irgendwie Gewürze?

11.06.2010 10:00
Antworten