Räucherlachs - Frikadellen


Rezept speichern  Speichern

das etwas andere Fischgericht mit einer leckeren Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (69 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.08.2009



Zutaten

für
200 g Räucherlachs
3 m.-große Kartoffel(n), gekochte
8 EL Haferflocken, feine
2 Ei(er), gekochte
2 EL Kapern
2 EL Dill
2 EL Petersilie
2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Muskat
Paniermehl

Für die Sauce:

8 EL Senf, mittelscharfer
10 EL Honig
2 EL Kräuteressig
6 EL Öl
1 Bund Dill
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Räucherlachs zerkleinern und mit den gehackten Eiern, gehackten Kapern und den übrigen Zutaten zu einer geschmeidigen Masse vermischen.

8 - 10 Frikadellen daraus formen und in Paniermehl wenden. In Öl von beiden Seiten knusprig braten.

In der Zwischenzeit die Sauce aus den angegebenen Zutaten bereiten. Beides auf Tellern anrichten und Salat sowie Baguette oder Fladenbrot dazu reichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simonef

Die waren echt der Hammer! Weil die Masse bei mir schon eher zu trocken war, habe ich keine Haferflocken rein (hätte nur grobe gehabt). Wichtig ist: die Eier wirklich fein hacken. Eigentlich würde ich evtl. auch ein Ei roh lassen, aber so ist es einfach so toll, weil man die Masse vorbereiten kann und auch beim Braten nicht wegen rohem Ei aufpassen muss. Es ist ja alles schon gar. Bei der Sauce habe ich mit 1EL Senf angefangen und die restlichen Mengen entsprechend angepasst. Das hat für uns gut gereicht.

17.09.2018 11:27
Antworten
Hallöli15

Ich hab es gestern ausprobiert. Allen hat es gut geschmeckt. 👌

10.09.2018 13:29
Antworten
kerze44

Hab heute Abend die leckeren Frikadellen gemacht, das Ei war nicht gekocht so hat alles besser gehalten. Die Soße ist super die werde ich bestimmt auch mal beim Grillen dazu machen.

02.05.2017 19:52
Antworten
Cookeatenjoy

Schmeckt uns sehr gut.

20.04.2017 21:34
Antworten
leckergriesbrei

habe vergessen, dass ich die Kartoffeln gekocht durch die Kartoffelpresse gedrückt habe. ..alternativ stampfen

09.02.2017 07:52
Antworten
mozart38

Hallo Kastl, sind die Frikadellen auch kalt ein Genuss? Ich suche noch eine Idee für ein Buffet. Lieben Dank im Voraus und LG mozart

16.02.2012 08:42
Antworten
metzger364

habe es gerade ausprobiert und das war sehr sehr lecker

03.05.2011 18:38
Antworten
schatzi-fratzi

Hallo, ich habe dein Rezept schon vor ein paar Wochen gemacht und jetzt hier beim stöbern wiedergefunden und muß es jetzt mal ganz spontan bewerten. Also das ist sowas von lecker, dass geht ja mal garnicht! Vielen, vielen Dank für dieses supertolle Rezept, von mir gibt es dafür 5 Sterne!!!! LG Sandra

05.07.2010 15:39
Antworten
kölscheliebe

suuuuuperlecker und flott gemacht.danke für das tolle rezept uns hat es prima geschmeckt. grüße aus köln daggi

08.06.2010 10:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Nach dem "Tag der offen Tür" anlässlich eines runden Geburtstags war noch Räucherlachs übrig. Ich habe die Frikadellen gemacht und eine Fischsoße dazu, allerdings mit dem Rest der Hummersuppe. Es hat toll geschmeckt.

01.05.2010 18:45
Antworten