Braten
fettarm
Fleisch
Früchte
Gemüse
kalt
Party
Salat
Snack
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen - Curry - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 29.08.2009



Zutaten

für
2 Hähnchenfilet(s)
Salz und Pfeffer
1 EL Öl
1 Dose Erbsen
2 Dose/n Mandarine(n)
3 m.-große Salat - Herzen
200 g Schmand, oder Crème fraiche
150 g Joghurt
1 EL Currypulver
5 EL Erdnüsse, geröstete, gesalzene

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin bei starker Hitze von jeder Seite ca. 5 min. goldbraun anbraten. Bei mittlerer Hitze weitere 10 bis 12 Min. braten, dabei gelegentlich wenden. Filets herausnehmen und abkühlen lassen.

Inzwischen Erbsen und Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen. Den Saft der Mandarinen auffangen. Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und, bis auf drei kleine Blätter zum Garnieren, in Streifen schneiden.

Schmand, Joghurt, 7-8 El. Mandarinensaft und Curry verrühren. Dressing mit Salz und Pfeffer würzen. Ich habe das Dressing in der Pfanne angerührt, in der ich auch das Filet angebraten habe. Gibt durch den Bratensaft einen leckeren Geschmack.

Hähnchen in Scheiben schneiden. Salatstreifen, Mandarinen und Erbsen mit etwa 3/4 vom Dressing mischen. Mit den Hähnchenscheiben auf 4 Tellern anrichten. Übrige Sauce über das Fleisch gießen. Mit Erdnüssen bestreuen und mit Salatblättern garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ste-ho

Hierfür kannst Du Dir ne 1 anschreiben, also 5 Sterne. Frau hat anfangs etwas schmallippig geschaut, als sie die Mischung aus Erbsen und Mandarinen sah, war aber letztlich auch begeistert.

11.07.2016 20:33
Antworten
ti-mar

Klasse! Habe geschaut, wie ich mein Hühnchenbrustfilet auf die schnelle in einem nicht-0185 Salat verarbeiten kann. Schwierigkeitsgrad hierbei: gering und es geht ruckzuck. Habe statt der Mandarinen Ananasstücke genommen, die Erbsen durch Mais ersetzt und noch zwei Stück Mozzarella gewürfelt beigegeben. Einfach klasse! Und das Dressing - auch ohne Joghurt - war super. DANKE!

07.07.2013 21:07
Antworten
IloPie

Achso, danke ;) Hatte mich gewundert, weil ich die Einzige bin, die das Rezept je bewertet hat und da die falsche Sternzahl stand.

05.04.2012 21:22
Antworten
Ela*

Hallo IloPie, wenn Du die Bewertungshistorie für dieses Rezept anklickst wirst Du sehen, dass Du 4 Sterne vergeben hast. Du brauchst nur auf den Link 'Stimmen:' direkt unter den angezeigten Sternen zu klicken. Im Rezept selber wird der Durchschnittswert angezeigt. Wie sich dieser berechnet, ist direkt unter der Bewertungshistorie erklärt. Gruß Ela* chefkoch.de

05.04.2012 06:41
Antworten
IloPie

Komischwerweise werden oben nur 3 Sterne angezeigt, hab aber 4 angeklickt.. Naja.. Ich hab die Erbsen durch Mais ersetzt und er war sehr lecker! Werde ich sicherlich wieder machen! :)

04.04.2012 19:17
Antworten